Allgemein · lesbar · Romane

Gegenspiel – Stephan Thome

Wer sich für die Deutsche Geschichte im Allgemeinen, und die Wendejahre im Besonderen interessiert, der wird sich auf diesen Roman einlassen und von ihm mitreissen lassen können. Ohne das angesprochene historische Interesse dürfte dieser Roman allerdings nur mittelmässig bei den Lesern abschneiden, auch wenn er in sprachlicher Hinsicht auf ganzer Ebene überzeugen konnte.