ab 4 Jahren · Buchtipps

Dino muss brüllen [Rezension]

Erscheinungsdatum: 2. November 2021
ISBN: 9783- 3505144004
Autor : Jory John
Verlag: Schneiderbuch
Format: 13€
Seiten: 32


Ich sah das Buch „Dino muss brüllen“ in der Vorschau des Verlages und wusste direkt „Das müssen wir haben“. Unsere Tochter ist 5 Jahre alt, Dinosaurier sind schon seit längerer Zeit ein Thema, aber vor allem musste ich bei dem Titel des Buches und dem Cover direkt an meine 5 Jährige denken, wenn sie selber etwas nicht bekommt oder etwas nicht so läuft wie sie es möchte. Ich sah sie quasi als Dinosaurier vor mir .

Die Story an sich ist ganz witzig. Dino liebt es zu brüllen, egal in welcher Situation oder bei welcher Gelegenheit , ein Dino muss einfach brüllen. Doch eines Tages ist er vom ganzen brüllen heiser und der Arzt verordnet ihm strikte „Brüllruhe“. Wirklich nicht einfach für einen Dino der sonst am liebsten immer und überall brüllt.

Die Geschichte erinnert mich als Mutter einfach total an die Situationen wenn das eigene Kind aus bestimmten Gründen Dinge nicht tun darf. Meiner Meinung nach geht es hier um gesellschaftliche Normen, die es oftmals gilt einzuhalten. Dein Kind bricht sich einen Arm oder ein Bein. Dann wird erwartet, dass es sich ausruht und still verhält. An unserem Spielplatz gibt es ein Schild, da steht allen erstes drauf, dass zwischen 12 und 15 Uhr nicht gespielt werden soll. Da denke ich mir „Kinder sind Kinder, das Gefühl für Zeit ist bei Ihnen ein völlig anderes, lasst sie doch einfach Kind sein und spielen“. Die Geschichte in diesem Buch ist die perfekte Adaption dazu. Kinder sind Kinder, sie sind „frech und wild und wunderbar“ um es mit den Worten von Astrid Lindgren zu sagen. Kinder sind Kinder und Dinos sind Dinos. Ich finde das Buch ist ein ganz wunderbares Plädoyer für die Freiheit des Individuums.

Man sollte auf die Geschichte die hier erzählt wird nicht allzu ernst schauen, sondern sie vielmehr mit einem Lächeln im Gesicht wahrnehmen. Das Buch ist auf jeden Fall auf der Seite der Kinder und genau das hat mich an dem Buch so beeindruckt. Wie oft wird über die Lautstärke der Kinder genörgelt, wie oft müssen sie sich den Normen der Erwachsenen anpassen die vergessen haben wie es ist ein Kind zu sein? Natürlich verlangt das Buch von dem vorlesenden Elternteil ein bisschen Erklärung und ist daher kein Selbstläufer.Meine Tochter allerdings findet das Buch so toll, dass ich es ihr bereits am ersten Abend mehrfach vorlesen musste. Mit Begeisterung machte sie dann sehr schnell die Brüllgeräusche des Dinos mit und hatte richtig Spaß beim vorlesen.

Die Illustrationen sind in einer Art Comic – Stil gehalten. Schriftarten und -größen variieren und geben dabei ganz wunderbar die emotionale Ebene in denen sich der Dino gerade befindet, wieder. Die Altersempfehlung des Verlages ( ab 4 Jahren) würde ich voll und ganz so unterstützen.

Unser Fazit: Ein witziges Buch zum Thema „Ich bin wie ich bin“ welches mit seiner Geschichte und den Illustrationen sowohl mich ,als auch meine 5 Jährige Tochter begeistern konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s