Allgemein · Kleinkind

16 Wochen mit Kleinkind

Die Nächte werden immer besser

ich hatte es kaum noch für möglich gehalten, aber tatsächlich wird unsere kleine Zaubermaus nur noch selten in der Nacht wach ( ein bis zwei Mal). Und wenn sie aufwacht, lässt sie sich schnell wieder beruhigen und in fünf Minuten kann ich Ihr Zimmer wieder verlassen. Wir hatten sogar schon 2 Nächte an denen sie komplett durchgeschlafen hat. Nach 15 Monaten bin ich natürlich skeptisch, ob es sich dabei nur um eine Phase handelt, oder ob es nun tatsächlich dabei bleibt. Natürlich wird es immer wieder Nächte geben, in denen Bella schlechter schläft und öfter aufwachen wird. Sie wird noch 4 weitere Zähne bekommen, sie wird sicher auch mal wieder kränkeln (hoffentlich nicht allzu bald) und dann werden auch vereinzelte Nächte wieder unruhiger. Ich hoffe also einfach das Beste und das nun der Großteil der Nächte für uns so bleibt. Ich schreibe „Wir“ weil ich den Eindruck habe, dass es Isabella ebenso gut tut, endlich längere Zeit am Stück zu schlafen. Sie ist Abends nun bis 19 Uhr top fit  und morgens beim aufwachen ist sie bester Laune. Vorbei sind hoffentlich die Zeiten in denen sie Morgens weinend im Gitterbettchen steht. Wie ist es bei Euch gewesen nachdem die ersten Nächte des durchschlafens kamen? Blieb es größtenteils dabei oder gab es noch einmal eine Rückkehr zu den schlaflosen Nächten?

Silvester verschlafen

Silvester hat Bella dann tatsächlich auch komplett verschlafen. Gegen 21 Uhr wurde sie noch mal kurz wach und hat dann seelenruhig bis Morgens um 6 geschlafen. Unser Tischfeuerwerk hat sie nicht im geringsten gestört und auch die Raketen vor dem Haus gingen einfach an Ihrem tiefen und festen Schlaf vorbei. Obwohl ich mir sicher bin, dass Ihr das Feuerwerk am Nachthimmel gefallen hätte. Vielleicht können wir es Ihr nächstes Jahr zeigen, oder übernächstes Jahr. Es rennt nicht davon, denn wir werden hoffentlich noch viele Silvester mit unserer Zaubermaus verbringen .

 

Die erste eigene Küche

Vom Weihnachtsmann gab es die erste eigene Küche mit kompletter Ausstattung. Und auch wenn die Altersempfehlung der Küche erst ab 3 Jahre und die des Zubehörs ab 2 Jahre lautet muss ich sagen, dass sie genau das richtige Geschenk für unsere Tochter gewesen ist.  Sie liebt es die Gegenstände ein- und wieder auszuräumen, Papa oder Mama Kaffee zu kochen oder Essen zu servieren. Sie ist so vertieft in das spielen, das sie sich tatsächlich 20 Minuten alleine beschäftigen kann, was ich bisher so noch mit keinem Spielzeug erlebt habe. Es ist toll zu sehen , wie Bella immer selbstständiger wird. Auch der Puppenwagen der Oma kam gut an, und es werden tagsüber ihre Puppen durch die Wohnung gefahren. Ganz die Mama also.  Sowohl Puppenwagen als auch Spielküche können wir also als Spielzeug für 15 Monate alte Kinder empfehlen.

 

schriftzug-mary

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s