Allgemein · Kleinkind

2 Wochen mit Kleinkind

In der vergangenen Woche habe ich wieder einmal gespürt, dass unsere Zaubermaus längst kein Baby mehr ist , sondern ein Kleinkind mit all seinen Facetten, Fähigkeiten und Eigenarten.

 

Sortieren und Ordnung schaffen

Bella hat eine neue Beschäftigung für die man eigentlich kein Spielzeug benötigt , sondern Gegenstände des täglichen Gebrauchs. In der vergangenen Woche fing unsere Maus plötzlich an die Wäsche von einem Wäschebkorb in den anderen zu sortieren. Und auch bei Ihrem Spielzeug scheint sie systematisch vorzugehen (ich gebe zu dies ist meistens nicht der Fall und oftmals sieht es in Ihrem Zimmer oder der Spielecke im Wohnzimmer aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen). So sortiert sie plötzlich all Ihre Holzklötze in einen Behälter oder fängt an ihre gesamte Kleidung in einer Box zu verstauen. Vielleicht sollte ich sie einfach mal beim packen der Umzugskartons zusehen lassen. Vielleicht hilft sie mir dabei dann ja auch.

Tischlein deck dich

Aber nicht nur das sortieren gehört zu Bellas neuesten Lieblingsbeschäftigungen. Auch beim Tischdecken möchte sie mir nun helfen. So hat sie an einem Tag Ihr Essgedeck aus dem Schrank genommen und auf den Essstuhl getan (an den Tisch kam sie auf Grund der Höhe nicht so gut heran). An einem anderen Tag brachte sie mir ihr Lätzchen. Ich finde es faszinierend wieviel Kinder durch beobachten und nachahmen lernen. Ich hatte darüber schon in dem Buch “Oje ich wachse” gelesen, aber zum einen treffen nicht immer alle Entwicklungsschritte die dort beschrieben sind auf jedes Kind zu. Zum anderen glaube ich es meistens erst wenn ich es selber bei meiner Tochter sehen kann.

Schlaf wird überbewertet

Seit einigen Tagen schläft Bella wieder besonders schlecht. In einer Nacht wachte sie alle 1 bis 2 Stunden auf und liess sich kaum noch beruhigen. Es scheint eine Mischung aus Zahnschmerzen und Wachstumsschub zu sein. Eigentlich hatte ich vor nach und nach wieder ins Schlafzimmer überzusiedeln, denn spätestens in der neuen Wohnung wird es schwierig mit dem Familienbett im Kinderzimmer. Tatsächlich habe ich es geschafft in der vergangenen Woche ganze 30 Minuten (gefühlt sind es 10 gewesen) in meinem eigenen Bett zu schlafen. Aber wie so oft , kann man mit einem Kleinkind nicht immer alles planen, so dass wir schauen müssen was die Zeit bringt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s