Allgemein · Sternenkinder · Sternenmama - Tagebuch

Alles Gute mein Kind

Wo ist die Zeit geblieben mein geliebtes Sternenkind. Das frage ich mich heute , wo du zwei Jahre alt geworden wärst. Zeit die wir nie miteinander verbringen durften, und eine Zeitspanne die von Jahr zu Jahr größer wird. Ich sehe an deiner kleinen Schwester all das was wir niemals hatten und niemals haben werden.

 

Du hast mich gelehrt, dass das Leben endlich ist. Ich nehme die Dinge nicht als selbstverständlich und gegeben hin. Ich weiß das Leben mehr zu schätzen als viele meiner Mitmenschen. Es ist ein Geschenk von dir an mich, für das ich einen hohen Preis zahlen musste. ich trage es wie ein kostbares Gut

 

Wir gaben dir den Namen Sascha ohne zu wissen ob du ein Junge oder ein Mädchen geworden wärst. Für mich wirst du immer ein Junge sein, mein Gefühl sagt mir einfach das du ein kleiner Junge geworden wärst. Dein Name heisst soviel wie „Der Beschützer“ und genau das bist du in meinen Augen für deine kleine Schwester. Wo auch immer du sein magst, ich weiss das du auf deine kleine Schwester aufpasst.

 

Was würde ich dafür geben, dass es die Möglichkeit gäbe einander kennenzulernen. Ihr hättet einen tollen Altersabstand gehabt, fast so wie ich und Eure Tante. Nun wo deine kleine Schwester fast 1 Jahr alt ist fragen die Leute immer wieder ob denn ein Geschwisterkind geplant ist. Ja mir wurde sogar schon gesagt „Ein Geschwisterchen“ wäre doch was wunderbares, so was kann man der kleinen doch nicht vorenthalten“. Mein Herz schreit „Sie hat doch schon zwei Brüder“. Aber meine Stimme bricht und bleibt stumm. Ist es egoistisch von mir, dass deine Schwester ein Einzelkind bleiben soll? Ist es egoistisch von mir, dass ich den Druck einer 40 Wochen dauernden Schwangerschaft mit allen Kontrollterminen, Ängsten und der immerwährenden Ungewissheit nicht noch einmal aushalten möchte? Ich möchte das Beste für Isabella, genau wie ich das beste für dich gewollt hätte. Gehört zu ihrem kindlichen Glück ein Brüderchen oder ein Schwesterchen hier auf Erden? Ich weiss es nicht. Sie wäre dann die große Schwester, so wie du Ihr großer Bruder bist.

 

Wenn ich in den Himmel schaue denke ich an dich. So oft. Der Schmerz ist ein anderer geworden in diesen zwei Jahren, doch die tiefe Sehnsucht bleibt. Eine Sehnsucht die zu beschreiben schwerer ist als man sich vorstellen mag. Ich bin mir sicher, sie wird zu mir gehören für den Rest meines Lebens. So wie auch du immer zu mir gehören wirst, so kurz unsere Zeit auch gewesen ist. Die wenigen Tage und die wenigen Wochen , die ich von deiner Existenz wusste haben ein tiefes Band zwischen uns geknüpft. Ein Band zwischen Mutter und Kind, welches auf ewig bestehen wird.

Ich Liebe Dich,

 

deine Mama

Advertisements

2 Kommentare zu „Alles Gute mein Kind

  1. Von Herzen denke ich an euch.
    Deine kleine Tochter ist kein Einzelkind, es hat zwei Geschwister. Wenn Sie groß ist, wird sie es auch so sehen. :*
    Der Gedanke ist schön liebe Mary wie du schreibst und an ihn denkst.

    Von tiefen Herzens

    Anonym aber Ehrlich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s