Allgemein · Baby · Babys 1. Jahr

33 Wochen Mama

Die vergangene Woche verging wie im Flug. Das lag zum einem am Urlaub des Herzmannes, aber auch am Besuch der Oma. Zwar haben wir den Alltag für unsere kleine Maus nicht groß umstrukturiert, aber dennoch ist es einfach toll gewesen Papa und Oma um sich zu haben. Außerdem hatten wir das erste Treffen mit unserer neuen Krabbelgruppe.

Besuch von Oma

In dieser Woche hatten wir Besuch von Isabellas Oma. Eine ganze Woche lang haben wir gespielt, gelacht und die Zeit genossen. Leider wohnen sowohl meine Familie, als auch die des Herzmannes mehrere hundert Kilometer weit weg, so dass Besuch von der Familie immer etwas besonderes ist. Isabella hatte sichtlich Freude und hat die Zeit mit Ihrer Oma sehr genossen. Trotz des kalten Wetters sind wir viel mit der Oma an der frischen Luft gewesen. Den Besuch im Streichelzoo hat Bella zum wiederholten Male verschlafen, genauso wie den zweistündigen Spaziergang mit der Oma, während dem die Mama eine leckere Torte buk. Einen gesunden Schlaf hat unsere Tochter , das kann man wirklich nicht anders sagen.

Trinken mit dem Magic Cup

1493646575748

Eigentlich ist es noch nicht nötig unserer kleinen Zaubermaus zusätzlich zur Beikost etwas zu trinken anzubieten. Als Faustregel gilt, dass man ab der dritten eingeführten Breimahlzeit zusätzlich etwas anbieten sollte. Wir sind bei zwei kleinen Breimahlzeiten und stillen noch 6 bis 7 Mal am Tag. Dennoch war ich neugierig ob unsere Tochter schon trinken möchte. Da wir bisher keinerlei Sauger verwendet haben musste eine Trinkmöglichkeit ohne Sauger her, mit der man nicht allzu viel Sauerei anrichten würde. Viele Mamas empfahlen mir den Magic Cup . Das besondere an dem Magic Cup ist der Trinkrand ,dessen Dichtung sich erst durch das saugen des Babys öffnet. Fällt der Trinkbecher aus der Hand, verschließt sich die Dichtung und ein auslaufen ist nicht möglich. Perfekt. Isabella wusste auf Anhieb wie sie den Becher halten muss und nach zwei , drei Versuchen hatte sie den Dreh raus.  Während des Trinkens schließt sie genüsslich die Augen, als ob sie das trinken enorm genießen würde. Ich bin so froh , dass sie sich mit Wasser zufrieden gibt und wir erst einmal auf Tee und Saft verzichten können und werden.

Kündigt sich etwa das nächste Zähnchen an?

Zum Ende der Woche hin klingt unsere kleine Maus etwas verschnupft. Die Nase ist zu und wird mit Engelswurzbalsam versorgt. Die vergangene Nacht war ehrlich gesat so ziemlich die kürzeste seit ich Mama bin.Gefühlt habe ich keine Stunde geschlafen, tatsächlich müssen es wohl aber zwei oder drei gewesen sein. Die Zaubermaus hat kaum geschlafen und das obwohl sie fast die ganze Zeit auf Mama liegen durfte. Sie weinte herzzerreissend und ließ sich nur mit ganz viel kuscheln und Zuneigung beruhigen. Ich hasse es wenn unsere Maus so leiden muss.  Ähnlich ging es ihr vor 2 Monaten als die ersten beiden Zähnchen kamen, daher vermute ich stark , dass sich die nächsten beisserchen ankündigen. Und das passend zum nächsten Schub der kurz bevor steht. Yippie. Drückt uns die Daumen , dass es nicht allzu schlimm wird.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die kurze Woche,

schriftzug-mary

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s