Allgemein · Baby · No mommy is perfect

Babyschuhe – sinnvoll oder nicht?

Es ist mit das erste was man sich noch während der Schwangerschaft kauft: kleine süße Babyschuhe. Manchmal dienen sie als Überbringer der frohen Kunde, und manchmal sind sie eines der ersten Geschenke für die frisch gebackenen Eltern.

Auch wir haben inzwischen eine beachtliche Auswahl an Babyschuhen, die wir jedoch selten nutzen. Vor kurzem habe ich zu dem Thema dann einen interessanten Zeitungsartikel gelesen und wollte daher nun das ganze für Euch aufgreifen.

Bevor Kinder nicht sicher gehen können sollten sie auch keine Schuhe tragen. Aber warum ist das so?

Wie so vieles im Leben der kleinsten bedeutet auch das stehen und gehen lernen eine enorme Herausforderung für den Körper . Die Muskulatur muss dafür trainiert werden, wobei Schuhe nur hinderlich wären und die Gelenke einschränken würden. Ähnliches haben wir bei dem Thema “drehen” bei unserer kleinen Tochter beobachtet. Seitdem wir sie nur noch mit Body und Windel bekleidet auf den Bauch oder den Rücken legen, klappt das drehen und rollen viel besser als vorher. Da trug sie meistens noch Strumpfhose , Shirt und Socken. Ohne diese Kleidung hat sie aber ein wesentlich besseres Körpergefühl, was der Entwicklung von koordinativen Fähigkeiten zu gute kommt.

Am besten lernen die Kleinen laufen, wenn sie dabei den Boden unter Ihren zarten Füßen spüren. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich die Knochen beim zu frühen tragen von zu engen Schuhen verformen.

Ebenso macht es wenig Sinn den kleinen Schuhe anzuziehen wenn sie im Kinderwagen liegen. Lediglich als Schutz vor äußeren Einwirkungen wie Steinen oder Scherben machen sie so früh schon Sinn. Auch wir nutzen bisher genau ein einziges Paar Schuhe und das zum tragen in der Tragehilfe, da mein Tragemantel im unteren Bereich leider sehr weit geschnitten ist und die Füße unserer Tochter sonst bei den winterlichen Temperaturen die momentan herrschen allzu schnell auskühlen.

Zuhause ist es dann am sinnvollsten wenn die kleinen Barfuß unterwegs sind – entsprechende Temperaturen und Bodenbelag natürlich vorausgesetzt.

Typisch Frau muss ich dennoch sagen, dass ich verstehen kann wenn man an Babys ersten Schühchen nicht vorbei gehen kann. Sie werden weiterhin zu den Top-Geschenken an frisch gebackene Eltern zählen und vielleicht wie bei uns Ihren Weg in die Erinnerungsbox für unsere Tochter finden und uns in einigen Jahren vor Augen führen wie klein und zerbrechlich unser Kind einmal gewesen ist. Oder sie leisten Ihre Dienste bei einem Babybauchshooting, wie bei uns:

p1260350

Wie handhabt Ihr das mit den Babyschuhen? Täglicher Begleiter oder eher seltenes Accessoire?

schriftzug-mary

Advertisements

6 Kommentare zu „Babyschuhe – sinnvoll oder nicht?

  1. Schuhe sind süss, keine Frage. Junior hatte seine ersten Schuhe tatsächlich erst als er freie Schritte laufen konnte. Vorher hatte er Stoppersocken oder Lederpuschen an (ein Muss in der Kita)

    Gefällt mir

    1. Die Stoppersocken haben wir auch schon, aber nur aus Mangel an Alternativen. Bei Ernstings zB gab es in der hiesigen Filiale in der entsprechenden Größe nur Socken mit Stoppern. Was auch immer ein 4 Monate altes Baby damit soll.

      Gefällt mir

  2. Wir haben auch erst mit Schuhen angefangen, als meine beiden Laufen konnten. Zum Laufen lernen und als Hausschuhe in der Kita gab es dann die Lederpuschen (Lauflernschuhe). Später sind wir aber auch in der Kita auf feste Hausschuhe umgestiegen, weil sie dann ja auch viel rennen und der Fuß da mehr Halt braucht.
    Ansonsten kann ich für die Babies (aber wir nutzen sie heute noch zuhause als Hausschuhe) die Fleece-Booties von Ja*o-o empfehlen. Die haben einen Klettverschluss und halten daher prima am Fuß (auch an Babyfüsschen im Tragetuch) und haben ab entsprechendem Alter auch Stoppersohlen. 😉 Die engen auch garantiert nicht ein und halten die Füße in der kalten Jahreszeit schön warm.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s