Allgemein · Baby · Babys 1. Jahr

21 Wochen mit Baby

Diese Woche haben wir den ersten Februar eingeläutet , den unsere Zaubermaus erleben darf. Hier im Rheinland geht es mit großen Schritten auf Karneval zu. Doch weder ich , noch der Herzmann können diesem bekannten Brauchtum etwas abgewinnen. Mit Kleinkind wird das nächstes Jahr wahrscheinlich ganz anders aussehen. Und spätestens wenn Bella in die Tagesstätte geht werden wir das Thema Karnevalsverkleidung und Karnevalsumzug wohl nicht mehr umgehen können.

schlaflose Nächte

Leider sind die Blähungen nicht besser geworden. Nach wenigen Stunden war der ruhige Schlaf für uns beide meistens vorbei. Auch Sab Simplex hat uns leider keine Abhilfe beschert. Ich nehme aber auch nicht an, dass Bella zu viel Luft beim trinken an der Brust einzieht, sondern viel mehr tagsüber wenn sie begeistert unter Ihrem Activitycenter liegt oder sich anderweitig von Mama oder Papa bespaßen lässt. Daher macht es wohl auch wenig Sinn ihr den Entschäumer (denn viel mehr ist Sab Simplex nicht) vor dem stillen zu geben. Ich hoffe einfach das die Zeit Besserung mit sich bringt. Immerhin konnten wir heute von Mitternacht bis 6 Uhr Morgens durchschlafen. Ein kleiner Teilerfolg.

1486286953592.jpg

Thema Beikost

Wo wir nun mit immer größeren Schritten Richtung 6. Monat unterwegs sind mache ich mir natürlich Gedanken über das Thema Beikost. Werden wir es hauptsächlich mit Brei probieren, oder doch auf BLW zurück greifen? Eventuell auch einen Mix von beiden anbieten? Ich bin mir da noch total unschlüssig. Ich denke aber das wir beides anbieten werden und Bella dann entscheiden wird, wie es weiter geht. Wir werden sie zu nichts zwingen, sie soll selber entscheiden was sie wann möchte. Ich habe in den letzten Tagen einiges zu dem Thema gelesen, und wir werden wohl nicht wie die meisten Mamis mit Möhrchen anfangen, sondern mit Pastinaken. Ganz einfach weil ich Angst habe, dass wir dann wieder mit Verstopfung zu kämpfen haben, und das ist das letzte was ich möchte.

Bella fordert uns

In den letzten Tagen habe ich vermehrt das Gefühl, dass unsere Tochter mit einigen Dingen nicht mehr zufrieden zustellen ist. Der O-Ball kann sie momentan nur noch kurz fesseln und unter dem Activitycenter müssen wir ihr immer wieder neue Dinge anbieten. Sie liebt es aber nach wie vor Bilder anzuschauen (ganz die Tochter einer Buchhändlerin würde ich sagen) und auch Reime und Kitzelspiele machen Ihr enorm viel Spaß. Fand ich früher Kinderreime unerträglich, kann ich Ihnen inzwischen als Mama doch einiges abgewinnen. Zeiten ändern sich.

Wir haben uns für Babyfit angemeldet

Nächste Woche startet für uns endlich der Babyfit-Kurs. Ich bin gespannt ob und wieviel es uns bringen wird und ob wir nette Mamas und Ihre Babys kennenlernen. Vielleicht kennen wir die ein oder andere auch bereits aus dem Rückbildungskurs oder der Babymassage, da alle Kurse über die Hebammenpraxis liefen, in der meine Hebamme arbeitet. Ich finde es schon praktisch, dass wir dort ein so breites Kursangebot nutzen können. Zumal die Praxis für uns sehr günstig liegt (genau auf der anderen Straßenseite um ehrlich zu sein).

schriftzug-mary

Advertisements

6 Kommentare zu „21 Wochen mit Baby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s