Allgemein · Baby

Tragen im Winter -Was ihr wissen solltet

Seit knapp 3 Monaten trage ich unsere kleine Prinzessin wann immer es geht durch die Welt. Es ist ganz wunderbar das eigene Kind so nah am Körper zu spüren . Wo wir uns zu Beginn wenig Gedanken um die Bekleidung unserer Tochter machen mussten ist dies nun in der kalten Jahreszeit natürlich ganz anders. In dem ein oder anderen Gespräch tauchten dabei immer wieder die gleichen Fragen auf, so dass ich mich entschlossen habe die wichtigsten Fakten zum Thema“Tragen in der kalten Jahreszeit“ zusammen zu fassen.

a

Kleidung der Mama

Gerade bei den ganz Kleinen empfiehlt es sich eine Tragejacke oder ein Tragecover zu nutzen um das Baby ganz nah am eigenen Körper tragen zu können. Eure Körperwärme wird dadurch an Euer Kind weitergegeben.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt solltet ihr unbedingt auf festes Schuhwerk achten, gegebenenfalls sogar Spikes anziehen. Das eigene Kind zu tragen ist wunderschön, aber die Sicherheit geht vor, so dass wir bei ganz schlechten Witterungsverhältnissen lieber auf den Kinderwagen zurückgreifen.

Kleidung des Babys

Solltet Ihr Euch doch einmal bei den Temperaturen verschätzt haben empfiehlt sich der Zwiebellook, sprich Euer Baby trägt mehrere Schichten Kleidung, so dass ihr je nach Temperatur variieren könnt. Am besten geeignet ist Wolle, da dieses Material temperaturregulierend ist.

Mütze, Handschuhe und warme Schühchen oder dicke Socken gehören ebenfalls zur Winterausstattung Eures Babys. Bei uns hat sich ein kuschelig warmes Halstuch ebenfalls bewährt. Alternativ zur Mütze empfiehlt sich eine Schlupfmütze, so dass Schal und Mütze eine Einheit bilden. Diese ist vor allem dann praktisch wenn die Kleinen sich bereits die Mütze selber ausziehen können. Hier gibt es wunderbare Modelle bei Dawanda.

Temperaturcheck

Ihr solltet regelmäßig kontrollieren ob Eurem Kind zu warm oder zu kalt ist. Dafür eignet sich der Nacken Eures Babys. Er sollte immer schön warm, aber nicht heiß oder schwitzig sein.

Die Wahl des Tuches

Auch hier gibt es Stoffe die sich besonders in der kalten Jahreszeit eignen. So wärmt ein Tuch mit Schurwollanteil besser als ein Tuch aus reiner Baumwolle.

Aber egal wie Ihr Euch entscheidet, Babys sind Traglinge und genießen die Nähe zu Mama oder Papa. Für uns als Hundebesitzer ist es außerdem praktisch beim Gassi gehen beide Hände für den Hund frei zu haben. Aber auch während der oftmals schwierigen Phasen eines Schubes gibt das Tragen den Babys ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit während sich die Welt um sie herum verändert.

schriftzug-mary

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s