Allgemein · Baby · Babys 1. Jahr

4 Wochen mit Baby

Die erste Woche ohne Papa

Die vierte Woche mit unserer Zaubermaus ist eine kleine Herausforderung für mich gewesen, da der Herzmann Dienstag wieder arbeiten ging. Ich hatte vor allem Respekt vor den gemeinsamen Spaziergängen mit Bella und unserem Pflegehund. Doch wie so oft in meinem Leben hatte ich mich im Vorfeld völlig unnötig verrückt gemacht. Auch wenn unser Pflegehund mit seinen 9 1/2 Jahren immer noch ein richtiger Wirbelwind ist, haben wir das Kind im wahrsten Sinne des Wortes bestens geschaukelt. Nicht zuletzt Dank der Möglichkeit Bella in einer Fidella zu tragen. Mit dem Kinderwagen hätte das Ganze nicht annähernd so gut funktioniert. Diesen nehmen wir für die Ausflüge am Wochenende oder zu Arztterminen, oder wenn es regnet. Denn Baby vor dem Bauch, Hundeleine in der linken und Regenschirm in der rechten Hand funktioniert nur bei leichtem Regenschauer 🙂

Familienbett – das kann jeder! Wir praktizieren das Mama-Tochter-Bett.

Seit gestern schlafen die Zaubermaus und ich im Babyzimmer. Eigentlich sollte die Maus in Ihrem Beistellbett angedockt an meiner Seite im Schlafzimmer schlafen. Doch nun wo der Herzmann wieder arbeiten und somit pünktlich aufstehen muss gab es das Problem, das das nächtliche Stillen und wickeln im Schlafzimmer die Nachtruhe des Papas zu sehr störten. Kurzerhand haben wir also das zukünftige Kleinkindbett in Bellas Babyszimmer umfunktioniert und die Babymatratze (gut das ich eine Matratze mit Baby- und Kleinkindseite gekauft hatte) auf Bodenhöhe eingestellt. Mama schläft direkt davor auf einer großen 1,60m x 2m Matratze. Die erste Nacht haben wir gut miteinander verbracht und unser Pflegehund freut sich, dass er Morgens endlich wieder zu Mama ins Bett schlüpfen kann. Mal schauen wie lange dieser Plan funktioniert.

Bella entwickelt sich prächtig

Letzte Woche wurde Bella noch einmal von der Hebamme gewogen.Sie hat im Vergleich zu Ihrem Entlassungsgewicht bei der U2 in 3 Wochen ein ganzes Kilo zugenommen.Die Hebamme war sehr zufrieden und meinte das wäre auf jeden Fall im Rahmen.Ich hatte bereits im Vorfeld gelesen,dass Stillkinder Anfangd immer ordentlich vorlegen und dann später eher weniger zunehmen.Bald wiegt unsere Maus 5kg.Wahnsinn.Das erklärt vielleicht auch, warum ich gestern bereits nach 3 Minuten „Fliegergriff“ einen schweren Arm bekommen habe. Diese Woche kommt unsere Hebamme dann auch schon das letzte Mal.Dann wird unsere Maus nur noch bei den Untersuchungen des Kinderarztes gewogen.Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir eine Kofferwaage wie die Hebamme sie hat zu kaufen.So wie ich mich kenne, kann ich nicht bis auf die Arztbesuche warten 😀

In der kommenden Woche werden wir uns noch eine mögliche Kita für Bella anschauen.Das wird unserer erster Ausflug zu zweit…ich bin gespannt – nicht nur auf die Kita..sondern auch ob alles klappt.Ich sehe mich in Gedanken schon mit einem schreienden und nicht zu beruhigenden Baby in der Kita stehen.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine angenehme und ruhige Woche.

Advertisements

2 Kommentare zu „4 Wochen mit Baby

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s