Allgemein · Schwangerschaft

Komplimente – Balsam für die geschundene Schwangerschaftsseele

Welche Frau hört sie nicht gerne – Komplimente über den eigenen Körper. Besonders seitdem ich mich in jener Phase befinde, in der ich mir selber Kosenamen wie „Walfisch“ oder „Walross“ gebe fühlen sie sich an wie Balsam für meine Seele. Und wir sprechen hier von einem Jahresvorrat an Balsam. Diese Woche lief es diesbezüglich richtig gut bei mir.

dds.jpg

„Wow Du hast ja einen wunderschönen Bauchnabel“  

dieses Kompliment hört man sicher selten als Schwangere. Denn wer außer dem Liebsten oder die Frauenärztin kommt schon in den Genuss meinen Bauchnabel zu sehen!? Dennoch kam dieses Kompliment von einer meiner Kolleginnen, die unbedingt meinen Babybauch sehen wollte. Tatsächlich sehe ich seit geraumer Zeit eigentlich gar nichts mehr von meiner Körperregion in der sich dieser wunderschöne Anblick befinden soll. Kaum zuhause angekommen, legte ich also nicht nur kurzer Hand die Beine hoch, sondern versuchte meine Bauchhaut so weit nach oben zu ziehen, bis ich meinen Bauchnabel ansatzweise erahnen konnte. Ich dachte mir „Recht hat sie , Gott sei Dank ist der Nabel noch nicht nach außen geploppt“ (das mag ich nämlich so gar nicht).

„Ohhhh Sie sehen ja süss aus“

wieder eines der Komplimente welches ich auf Arbeit erntete (hinsichtlich der Komplimente ist meine Arbeit also eindeutig zu empfehlen). Es muss eindeutig mein Bauch gemeint gewesen sein. Das sackartige Kleid mit Blümchenmuster konnte auf keinen Fall die Ursache für die freudigen Ausrufe der Frau sein, als sie mich hinter der Theke entdeckte. Irgendwie war ich auch froh, das sich zwischen Ihr und mir die besagte Theke befand, anderenfalls wäre es sicher zu einem der berüchtigten und stets befürchteten Bauchgrabscher gekommen. Puhhhh.. noch mal Schwein gehabt.

„Der Babybauch steht dir wirklich gut, es gibt ja Frauen den steht das irgendwie gar nicht“ 

zwar habe ich solche Frauen noch nie gesehen, aber dennoch habe ich dieses Kompliment gerne gehört. Tatsächlich fand ich selber meinen Babybauch in dem Bodenlangen , gestreiften Kleid wahnsinnig gut in Szene gesetzt. Leugnen war also bei diesem Kompliment zwecklos. Momentan befinde ich mich in einer Phase in der ich meinen Babybauch einfach nur wunderschön finde, aber mit schrecken eine Vorstellung davon entwickele , wie er in 10 Wochen aussehen wird.

aaaa.jpg

„Sie sehen wirklich gut aus“ –

…hach das geht runter wie Öl. Tatsächlich habe ich dieses Kompliment in letzter Zeit sogar öfter gehört. Ich scheine zu strahlen wie ein Plutoniom-Brennstab und oft erwische ich mich selber mit einem Lächeln auf den Lippen wenn ich an unsere kleine Prinzessin denke. Obschon ich bereits Befürchtungen hegte , dass dieses permanente Dauergrinsen in meinem Gesicht den ein oder anderen meiner Mitmenschen zu der Annahme verleiten könnte ich hätte ein tiefer gehendes psychisches Problem.

Noch nie in meinem Leben habe ich so viele Komplimente wie in meiner Schwangerschaft bekommen, und realistisch gesehen werde ich dies auch nie wieder in meinem späteren Leben. Früher bin ich ein Mensch gewesen, der schlecht mit Komplimenten umgehen konnte, doch dank der Schwangerschaft fällt mir dies von Mal zu Mal leichter. Auch so verändert mich unsere kleine Maus nachhaltig, lange bevor wir uns endlich kennenlernen dürfen.

schriftzug-mary

Advertisements

5 Kommentare zu „Komplimente – Balsam für die geschundene Schwangerschaftsseele

  1. „Obschon ich bereits Befürchtungen hegte , dass dieses permanente Dauergrinsen in meinem Gesicht den ein oder anderen meiner Mitmenschen zu der Annahme verleiten könnte ich hätte ein tiefer gehendes psychisches Problem.“ – Hervorragend gesagt 😀 Aber wenn man so viele tolle Komplimente bekommt und ein kleines Wesen jeden Tag ein bisschen mehr in einem heranwächst und anklopft, ist es ja auch nicht verwunderlich, wenn man mit Dauergrinsen durch die Gegend wandert 🙂

    Gefällt mir

  2. Liebe Mary, du siehst auch wirklich wundervoll aus! 🙂

    Ich persönlich finde Schwangere Frauen auch wunderschön und viele haben oft auch dieses vielbeschworene „Schwangerschaftsstrahlen“. Das ist doch auch was ganz zauberhaftes… 🙂

    Hach, da kriegt man glatt wieder Lust… 🙂

    Liebe Grüße, Antje

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s