Bücher · lesbar · Romane

Das Glück der Worte

Erscheinungsdatum:  27. Oktober 2014

ISBN 9783421046345
Autor : Sonia Laredo
Verlag: DVA
Format: Broschur/ 14,99
Seiten: 384
Zielgruppe: Leserinnen ab 16



Von einem Tag auf den anderen steht Brianda ohne Job da. Sie bricht ihre Zelte in MAdrid ab und begibt sich auf eine Reise ins Nirgendwo – bis sie in einem verwunschenen Bergdörfchen landet, wo sie ihr wahres Talent entdeckt: anderen genau die Lektüre zu empfehlen, die ihrem Leben die entscheidende Wendung verpasst. Und auch auf sie selbst warten einige Überraschungen.

(© DVA)


Das Glück der Worte , ist das gelungene Debüt der spanischen Autorin Sonia Laredo. Ihr ist ein wunderbar leichter und zugleich tiefgründiger Roman gelungen, der vor allem Buchliebhaber wie  ich es einer bin, anspricht. Ein weiteres Buch über Bücher hat den Weg in mein Buchregal gefunden, und das zu Recht. Gespickt mit allerlei Zitaten der Weltliteratur nimmt uns die Autorin mit auf eine wunderbar , nahezu märchenhafte Reise. in deren Mittelpunkt die junge Brianda steht, die es auf Ihrer Suche nach dem Glück und der Flucht vor der Einsamkeit in das kleine spanische Dorf Nuba verschlägt. Vor allem Brianda, die Protagonistin des Buches war mir von Beginn an sympathisch. Als ehemalige Lektorin ist es kaum überraschend, dass sie vor allem die Liebe zu Büchern und der Literatur im Allgemeinen auszeichnet. Schon als Kind faszinierte sie die Magie der Buchstaben . Beeindruckend war für mich vor allem Ihr Mut, unmittelbar nach der Überraschenden Kündigung Ihres Chefs alle Zelte in Ihrer Heimatstadt Madrid abzubrechen und sich mit einem Mietauto auf eine unbekannte Reise zu begeben.
Doch Brianda sollte nicht der einzige bemerkenswerte Charaktere des Buches bleiben. Das kleine Dörfchen Nuba, in dem sie schließlich landet, sprudelt gerade zu über vor außergewöhnlichen Figuren, wie Don Lorenzo,der Inhaber der einzigen Buchhandlung des Ortes,  oder dem „Artischokenkopf“ der von allen wegen seiner roten Haare (dabei sind Artischocken doch grün und keiner weiß mehr so genau woher der Name eigentlich rührt) so genannt wird.
Gespickt sind die vielen kleinen Kapitel mit einer guten Prise Humor,sowie eine Menge philosophischer Ansätze .
Sonia Laredo hat ein unglaublich atmosphärisch dichtes Buch geschrieben, welches mich von Beginn an in seinen Zauber gezogen hat. Es besitzt alles was ein gutes Buch für mich haben muss: sympathische Charaktere, eine flüssige & leichte Sprache, eine spannende Handlung , eine Handvoll Charme, sowie ein überraschendes Ende (Mehr möchte ich hier allerdings nicht verraten).
Wer Bücher liebt , für den ist dieses Buch ein Muss. Für alle, die gerne mal wieder aus dem Alltag entfliehen , und sich von einem spannenden Roman mitreißen lassen möchten, gebe ich eine eindeutige Leseempfehlung.


Advertisements

2 Kommentare zu „Das Glück der Worte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s