essen und trinken · kochbar · Veggie

Geröstetes Karotten-Fenchel-Gemüse

Ich habe mal wieder ein sehr leckeres und einfaches Weight-Watchers-Rezept ausprobiert.  Es kommt seit einigen Wochen regelmäßig bei uns auf den Tisch und verdient das Prädikat „Minimalistisch aber lecker“.

Fenchel muss man mögen, der starke Eigengeschmack wird entweder gehasst oder geliebt. Ich gehöre definitiv zu letzterem.

Zutaten:



(Angaben für 1 Person)
2 Karotten
1 Fenchelknolle
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Kräuter


Zubereitung:

Den Ofen heizt Ihr auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vor. 

Je nach belieben fettet Ihr die ofenfeste Form, die ihr benutzt, mit Rapsöl ein. Wegen des starken Eigengeschmacks empfehle ich kein Olivenöl zu benutzen, da sonst das Aroma des Fenchels überdeckt wird.

Die Fenchelknolle schneidet Ihr in feine Scheiben, ebenso wie die Karotten (ich mag sie lieber mit dem Sparschäler geraspelt).

Nun schichtet Ihr das Gemüse in die Form und gebt nach Belieben noch mal Rapsöl auf das Gemüse.



Das ganze gebt ihr nun für ca. 15 Minuten in den Backofen. Während dieser Zeit solltet ihr das Ganze Gemüse mindestens 2 Mal umrühren.

Wenn alles in einem schönen goldbraunen Ton geröstet ist gebt ihr abschließend etwas Salz und Pfeffer sowie Eure Lieblingskräuter hinzu.

Traditionell kann man Fenchelgemüse gut zu Fischgerichten reichen.

Hier habe ich das Fenchelgemüse mit Fischfilet und Naturjoghurt kombiniert.


Wissenswertes:
Auch in der Heilkunde, sowohl in der europäischen , als auch in der altchinesischen, findet das Fenchelgemüse seit jahrhunderten Anwendung.Zu den Heilwirkungen gehören u.a. :

antibakteriell
entspannend
harntreibend
krampflösend
schleimlösend
tonisierend
Appetitlosigkeit
Bindehautentzündungen
Blähungen




Advertisements

5 Kommentare zu „Geröstetes Karotten-Fenchel-Gemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s