Allgemein · Bücher

Seite an Seite [Rezension]

Erscheinungsdatum: 18. März 2021
ISBN: 9783- 3311300038
Autor : Daniel Gray
Verlag: OKTOPUS bei Kampa 
Format: Hardcover / 12€
Seiten: 176


Wer Bücher liebt kommt an diesem wunderbaren Büchlein nicht vorbei.

Bücher bei denen aus nahezu jedem Satz die Liebe des Autors zu Büchern spricht sind selten, sehr selten sogar. Ein solch seltenes und kostbares Exemplar durfte ich nun vor einigen Tagen in meinen Händen halten.

In 50 kleinen Geschichten erzählt Daniel Gray über das Lesen, über Bücher im Allgemeinen und über all jene Gefühle die man als Buchliebhaber unweigerlich schon selbst einmal empfunden hat. In fast jeder Geschichte fand ich mich selber wieder und spürte meine Bücherseele kleine Freudensprünge vollführen. Lediglich das Kapitel „Im Zelt lesen“ ist mir völlig unbekannt gewesen. Umso schöner , dass ich dadurch nun eine neue Anregung gefunden habe.

Es wird von handschriftlichen Widmungen in Büchern erzählt, vom inspizieren der Bibliothek wenn man bei jemanden zu Gast ist, oder auch von der Mühe die neuen Bücherschätze unbemerkt an seinem Lebensgefährten vorbei ins Haus hineinzutragen. Bei letzterer Geschichte musste ich schmunzeln, denn wie oft hatte sich dieses Vorhaben bei mir in der Vergangenheit bereits als schwer umzusetzen herausgestellt.

Wir haben nur wenige unersetzliche Jahre , bevor unsere Kinder das Geheimnis der Worte entschlüsseln  und lernen, alleine durch den Märchenwald zu gehen und sie unsere Hand nicht mehr brauchen. Vorzulesen bedeutet, ein Ritual zu schaffen und eine Liebe zu entzünden, die immer ist als jede andere. Heute Abend lernt dein Kind mit dir zu fliegen.

Die kleinen Geschichten in diesem Buch bieten sich nicht nur für ein paar freudige Lesestunden vor dem Kamin oder auf dem Lieblingsleseplatz an. Sie verführen dazu , das Buch immer wieder zur Hand zu nehmen, wenn man sich einfach mal wieder verstanden fühlen möchte. Wenn man einen schlechten Tag hatte und Abends nach Hause kommt oder einfach ein paar wärmende Worte lesen möchten. In unserem hektischen Alltag reichen oftmals wenige Minuten aus, um sich entspannen und einfach mal abschalten zu können. Mit diesem Buch gelingt dies wunderbar. Schon nach wenigen Worten war ich in die geliebte und vertraute Welt der Bücher abgetaucht.

Dieses wunderbare Büchlein mit seinen 50 kleinen Anekdoten ist ein Muss für jeden Buchliebhaber.


Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s