Allgemein · Bücher · Thriller

Die verstummte Frau [Rezension]

Erscheinungsdatum: 28. Juli 2020
ISBN: 9783-3959675338
Autor: Karin Slaughter
Format: Hardcover
Preis: 24€
Seiten : 672


Klappentext

Atlanta, Georgia: Eine junge Frau wird brutal attackiert und sterbend zurückgelassen. Alle Spuren verlaufen im Sande, bis Will Trent den Fall übernimmt. Die Ermittlungen führen ihn ins Staatsgefängnis. Ein Insasse behauptet, wichtige Informationen geben zu können. Der Angriff gleicht genau der Tat, für die er vor acht Jahren verurteilt worden ist. Bis heute beteuert er seine Unschuld. Will muss den ersten Fall lösen, um die ganze Wahrheit zu erfahren. Doch fast ein Jahrzehnt ist vergangen – Erinnerungen sind verblasst, Zeugen unauffindbar, Beweise verschwunden. Nur eine Person kann Will dabei helfen, den erbarmungslosen Killer zur Strecke zu bringen: seine Partnerin Sara. Aber sobald Vergangenheit und Gegenwart aufeinanderprallen, steht für Will alles, was er liebt, auf dem Spiel …


Meinung

Ich bin so mega gespannt auf den 8 Teil der Georgia Serie von Karin Slaughter gewesen. Zum einen weil ich wirklich alle Ihrer vorherigen Bücher gelesen habe und ich mit Recht behaupten kann, dass sie meine Lieblingsautorin ist, zum anderen weil mir die inzwischen schon 8 Teile umfassende Georgia Serie mit Will Trent sehr gut gefällt. Dabei bin ich wirklich skeptisch gewesen , als Chief Tolliver , der Ehemann der Protagonistin Sara Linton brutal aus dem Leben gerissen wurde und somit der Weg für diese neue Thriller – Serie erst möglich gemacht wurde.

Und genau mit dem sagenumwobenen und als Helden Chief Tolliver gibt es nun in diesem Band ein Wiedersehen.

Zu Beginn des Buches findet sich der Leser mitten in einer Gefängnisrevolte wieder. Bald wird klar, dass es eine Verbindung zu der brutal überfallenen, missbrauchten und getöteten jungen Frau im Wald gibt. Sie passt ins Schema einer Mordserie, die mehr als 8 Jahre zurück liegt, und an der damals Chief Tolliver der Ex-Mann der Protagonistin Sara Linton als Hauptermittler beteiligt gewesen ist. Es werden unerhebliche Vorwürfe erhoben und Sara findet sich schon bald im Sog der Vergangenheit wieder.

Die Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist der Autorin sehr gut gelungen. Die verschiedenen Zeitebenen sorgen für ein gewisses Maß an Spannung, und Fans der ersten Stunde können den Ausflug in die Vergangenheit genießen. Ganz anders als Sara, die sich mit ungeahnten Gefühlen konfrontiert sieht. Auch ihr neuer Lebensgefährte Will Trent, der nun an den Ermittlungen in der Gegenwart beteiligt ist gerät gefühlsmäßig ins wanken und lange Zeit ist unklar ob und wie die Beziehung der beiden diese Beziehungsprobe überstehen wird. (hier möchte ich nicht zu viel verraten ).

Der Thriller ist ganz in gewohnter Slaughter – Manier nichts für schwache Nerven, die geschilderten Morde sind kaltblütig und grausam, sowohl in Ihrer Ausführung als auch in der anschließenden Schilderung. Auch wenn das Thema vergewaltigte und ermordete Frauen schon fast Standard in der Thriller – Sparte ist, kann man sagen , dass hier ein spannender und temporeicher Thriller gelungen ist, dessen Auflösung zum Schluß doch einigermaßen überrascht und tief in menschliche Abgründe blicken lässt.

Fazit

Für Leser ist es von Vorteil, aber kein Muss, die vorangegangenen Bücher gelesen zu haben. Vor allem für den Lesefluss ist es von Vorteil, da die Handlung doch oft Bezug zur Vergangenheit nimmt. Karin Slaughter ist ein spannender und solider Thriller gelungen, der Thematisch auf Gewohntes zurückgreift. Da es einige Bücher von Ihr gab , die mir thematisch besser zugesagt haben gibt es “nur” 4 Sterne von mir für diesen Teil. Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzung der Reihe.

WERTUNG

seesterne_0008 seesterne_0008seesterne_0008seesterne_0008

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s