Allgemein

Das ist gut! Das ist schlecht! [Rezension]

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2019
ISBN: 9783-3791373676
Autor : Joan M. Lexau
Verlag: Prestel
Format: Bilderbuch ab 3  Jahren
Seiten: 48
Preis:  15 €


Vergangenen Monat erschien ein Bilderbuch mit dem Titel „Das ist gut! Das ist schlecht“ auf dem deutschen Markt. Ein Bilderbuch welches in Amerika längst zu den Klassikern gehört. Da unsere Tochter Löwen und Tiger mag wollten wir uns daher das Bilderbuch in dem es um einen recht pfiffigen Jungen auf der Flucht vor einem gefrässigen Tiger geht, nicht entgehen lassen.

Auf der Flucht vor dem Tiger erzählt der Junge von der rasanten und gefährlichen Jagd des Nashorns , an dessen Ende sich der Tiger völlig überraschend selber im Mittelpunkt wiederfindet. Aus erzählerischer Sicht bietet dieses Bilderbuch eine heitere Geschichte, die mit einem außergewöhnlichen Dialog und einem wirklich fullminanten Ende aufwarten kann. Während der Junge sich völlig in seiner spannenden Erzählung verliert, kommentiert der Tiger die Geschichte immer wieder mit denselben Worten . So heisst es entweder „Das ist gut“ oder „Das ist schlecht“. Doch nicht nur sprachlich ist der kleine , unscheinbare Junge dem großen und gefährlichen Raubtier überlegen, wie die kleinen Leser schon sehr bald feststellen werden. Wird es dem Jungen gelingen, den Tiger mit seiner spannenden Geschichte von einer aufregenden und gefährlichen Nashornjagd davon abzuhalten selber zum Gejagten zu werden?

Das große Format lässt viel Platz für die bunten Illustrationen, die sich immer auf einer Doppelseite zu einem ganzen Bild zusammen fügen. Lediglich die Intensität der Farbe bzw. der beherrschende Blauton haben mir persönlich nicht ganz so gut gefallen. Dafür aber die Illustrationen an sich. Sie sind anders als die Illustrationen der Gegenwarts- Kinderbücher. Ihnen haftet eine gewisse Art Nostalgie an – anders kann ich es nicht ausdrücken. Und das gefällt mir.

1963 bereits das erste Mal in den USA erschienen, kann das Buch über 50 Jahre später immer noch Kinder begeistern, wie unsere kleine Tochter zeigt. In den letzten Tagen wurde das Bilderbuch immer wieder gezielt aus dem Buchregal genommen und zur Abendlektüre auserkoren. Sie schüttelt eifrig den Kopf , wenn es heisst “Das ist schlecht” oder stimmt dem Tiger zu, wenn es heisst “Das ist gut”.


 

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s