Allgemein · Kinderbuch · Kleinkind · lesbar

Das Ding – Ein etwas anderes Töpfchenbuch [Rezension]

Erscheinungsdatum: 1 . August 2018
ISBN: 9783649624615
Autor : Hans Christian Schmidt/ Christine Kugler
Verlag: Coppenrath Verlag
Format: Bilderbuch ab 2 Jahren
Seiten: 18
Preis:  8,99€


Als ich vor einigen Wochen dieses Buch in der Vorschau des Coppenrath – Verlages entdeckte, stand für mich fest, dass ich es unbedingt haben wollte.

Irgendwann kommt bei allen Eltern das Thema „sauber werden“ zur Sprache.  Wir haben uns dazu entschieden das Thema ganz entspannt und relaxt anzugehen, sprich unserer Tochter ohne Druck auszuüben die Entscheidung , wann sie ein Töpfchen benutzen möchte , selbst zu überlassen. So steht seit dem Sommer im Badezimmer also ein Topf, der gerne immer wieder für Trockenübungen genutzt wird.  Ich denke es werden noch einige Monate ins Land ziehen bis das Töpfchen bei uns seinen Zweck erfüllen wird. Dennoch fand ich die Vorstellung meiner Tochter das Thema mit Hilfe eines Bilderbuches näher zu bringen nicht verkehrt.  Die Wahl fiel dabei auf  „Das Ding – Ein etwas anderes Töpfchenbuch“.

Dinge die anders sind , fern ab vom Mainstream haben schon immer einen gewissen Reiz auf mich ausgeübt . Und was soll ich sagen? Dem Verlag ist hier ein amüsantes und originelles Bilderbuch gelungen, welches nicht nur durch neckische und altersgerechte Reime besticht, sondern auch durch die witzigen und detailreichen Illustrationen.

Die Tiere des Bauernhofes entdecken das „Ding“ und haben reihum allerhand ausgefallene und lustige Ideen, wozu dieses unbekannte Dinge zu nutzen ist.  Da wird das Töpfchen schon mal mit mehr oder weniger Erfolg zur Blumenvase umfunktioniert oder gar als Rennauto genutzt.  Jedes der Tiere scheint es besser zu wissen, und doch liegen sie alle meilenweit daneben.  Erst der kleine Tim weiß um die richtige funktionsweise des Dings . Und ehe er sich versieht wollen sämtliche Tiere des Bauernhofs ebenfalls aufs Töpfchen.

20181123_151331.jpg

 

Ihr seht also, hinter dem kleinen Bilderbuch im praktischen Querformat steckt tatsächlich eine humorvolle Geschichte für Kinder ab 2 Jahren. Durch vier-zeilige Reime wird das Geschehen sprachlich begleitet , genau der richtige Wortumfang für Kinder dieses Alters. Auch für unsere Tochter, die nicht gerade der geduldigste Zuhörer ist,  ist es nicht zu viel Text gewesen. Und wenn meine Tochter nun Abends immer „Pipi “ sagt und auf Ihre Bilderbücher zeigt, weiss ich ganz genau, welches Buch eingefordert wird.


Unser Fazit:

Ein humorvolles Bilderbuch zum Thema “ trocken werden“, bei dem auch der Vorleser dank der fantasievollen Texte und Bilder  ins schmunzeln kommt.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s