Allgemein · Hundeliebe

Ruhiger wird es auf Vier Pfoten

Stunden konnten wir früher durch die Wälder und Wiesen streifen. Oftmals warst du kaum zu bremsen in deinem Elan und deiner Lebensfreude. Kein Berg schien zu hoch, kein Weg zu weit. Inzwischen sind die ausgedehnten Spaziergänge kürzer geworden und oftmals kehrst du nach wenigen Schritten um. Ich versuche die seltener gewordenen Minuten mit dir zu genießen, mit der traurigen Gewissheit das sie immer kürzer werden.

Beim besten Wetter und schönsten Sonnenschein streiften wir einst durch die Umgebung. Nun hoffe ich deinetwegen auf einen milden Sommer, damit dir die Hitze nicht allzu sehr zu schaffen macht. Ich freue mich über jedes Wölkchen am Himmel, welches einen erholsamen Spaziergang mit dir an meiner Seite verspricht.

Abends sprangst du auf das Sofa , hast dich neben mich gekuschelt und zufrieden den Lauten meiner Lieblingsserie gelauscht. In den vergangenen Tagen musste ich dir beim erklimmen des Sofas oftmals helfen. Nicht selten bliebst du lieber auf den kühlen Fliesen liegen.

In der Nacht , meist kurz vor Morgengrauen, kamst du in unser Bett geklettert und hast dich zwischen Frauchen und Herrchen gefletzt. Rücken an Rücken verbrachten wir so noch die letzten Minuten der Nacht miteinander, ehe ein neuer Tag seinen Anfang nahm. Die gemeinsame Zeit im Bettchen ist selten und kostbar geworden, und inzwischen brauchst du ein Leiterchen um hineinzusteigen.( welches Papa für dich in weiser Voraussicht gebaut hat). Wie freue ich mich über jeden dieser selten gewordenen Tage , in denen ich dein schnarchen ganz dicht an meinem Ohr vernehmen darf. Habe ich einst so oft darüber gemeckert, ist es nun Musik in meinen Ohren.

Während ich früher deine morgendliche Ration Futter aus dem Vorratseckchen holte, fiel ich fast über deine Pfötchen , weil du voller Begeisterung um mich herumsprangst und es kaumm erwarten konntest wie ein völlig ausgehungerter Hund über dein Fressen herzufallen. Inziwschen wartest du ruhig und geduldig auf dein Futter und lässt es manchmal ohne Beachtung stundenlang stehen.

Du bist alt geworden mein Freund. Deine Schritte langsamer, die Spaziergänge kürzer. Dein wohliges schnarchen schallt nun öfters durch die Flure . Es tut weh zu sehen wie deine Kräfte schwinden und du immer ruhiger wirst. Du bist mein Seelenhund, mein bester Freund. So wie du in den vergangenen Jahren für mich da gewesen bist , werde ich nun an deiner Seite sein . Bis zum Schluss mein geliebter Hund.

20180523_090711.jpg

Advertisements

5 Kommentare zu „Ruhiger wird es auf Vier Pfoten

  1. Ohhh jeeehhh. Wie sehr du diesen Hund liebst. Aber er hat dich echt verdient. Ich vermisse meine Leika heute noch! Genießt die Zeit die euch noch bleibt und möge sie noch recht lange sein!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Man wird sie wahrscheinlich immer vermissen. Gerade wenn sie einen so lange begleitet haben wie Leika. Ich kann es mir nur ansatzweise vorstellen, was es bedeutet einen Hund nach einer so langen gemeinsamen Zeit wie eurer gehen zu lassen.

      Gefällt mir

  2. Lieber Mary,

    rührend und zu tiefst mitfühlend nehme ich meinen Hut vor euch beiden.
    Ein starkes Team!
    Und ihr seid für einander da.
    Diese Liebeserklärung ist herzlich zu lesen und wie manch jemand hier schon schrieb, den Tränen nahe.

    Auf dass ihr euch noch lange habt.

    Liebst
    Anonym aber Ehrlich :o)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s