Allgemein · Kleinkind

30 Wochen mit Kleinkind

Komm ich zeige dir die Welt

Ich bin mir ziemlich sicher, dass unsere Zaubermaus wieder einmal einen Entwicklungssprung durchläuft. Seit einigen Tagen zeigt sie immer und immer wieder auf Dinge. Meistens nuschelt sie dabei in ihrer unverständlichen Sprache und manchmal bin ich mir unsicher was genau sie eigentlich meint. Das erste Mal nimmt sie bewusst das Geräusch von Flugzeugen am Himmel wahr und sucht den Himmel danach ab. Inzwischen rennt sie sogar dem Geräusch hinterher, vor allem wenn sie das Motorengeräusch hören kann, aber das Flugzeug nicht sehen. Ich glaube es ist Bellas Art zu zeigen was sie möchte oder was ihr gefällt, gerade weil sie sich noch nicht mit Worten verständlich machen kann.

Ich mag es sauber

Das Zähneputzen ist bei uns momentan ein leidiges Thema, denn am liebsten möchte Bella Ihre Zähne komplett alleine putzen. Ich gebe ihr immer ein älteres Zahnbürstenmodell, mit dem sie ganz alleine putzen darf. Danach versuche ich dann mit der aktuellen Zahnbürste und Zahnpasta darauf mein Glück. Doch in den letzten Tagen scheitere ich immer öfter. Besonders witzig finde ich aber die Tatsache das Bella manchmal tagsüber zum Waschbecken läuft, sich Ihre Zahnbürste schnappt und sich die Zähne putzt. Morgens und Abends scheinen ihr also nicht zu reichen. Das Händewaschen klappt mittelmässig. Sie krempelt sich die Ärmel hoch, oder versucht es oftmals zumindest und macht das Wasser selbstständig an. Oftmals kommt jedoch so viel Wasser heraus, dass Bella hinterher komplett umgezogen werden muss. Dennoch ist es schön zu sehen, wie sie immer selbstständiger wird.

Und dann sind da noch die Kleckereien beim essen. Ich habe wohl etwas zu oft den Putzlappen gezückt, denn jedes Mal wenn Bella mit Essen kleckert wird fast sofort gemotzt bis der Fleck und das Essen beseitigt sind. Eine kleine Ordnungsfee scheinen wir da zu haben.

Nein ich möchte das Obst jetzt nicht essen

Leider isst Bella immer noch wenig ganze Obststücken. Selbst die Banane, die sie zwischenzeitlich mal gerne ass wird momentan links liegen gelassen. Lediglich Ihre Obstglässchen ve

rputzt sie, als ob es kein Morgen gäbe. Immer wieder bieten wir Ihr Äpfel, Bananen, Trauben, Pflaumen – die ganze Produktpalette an Obst an, doch in der Regel ohne Erfolg. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass sie immer noch Ihre Obstglässchen bekommt. Sie scheinen ihr besser zu schmecken . Es ist wie ein Teufelskreis in dem man sich bewegt. Ich gebe ihr die Obstglässchen weil ich möchte, dass sie zumindest in irgendeiner Form Vitamine zu sich nimmt, aber vielleicht ist genau das der Fehler. Bella weiss , dass sie die Glässchen bekommt, und isst deswegen vielleicht keine ganzen Obststückchen!? Ich weiss, dass jedes Kind seine Zeit hat, aber dennoch kommt es mir merkwürdig vor, meinem 19 Monate alten Kind noch Glässchen zu geben.

schriftzug-mary

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s