Allgemein · Kleinkind

24 Wochen mit Kleinkind

Große (zumindest für mich) Ereignisse warfen in der vergangenen Woche Ihre Schatten voraus. Lange habe ich diesem Moment entgegen gefiebert , nun trat er ein – und ich war plötzlich wie vor den Kopf gestoßen:

Nun haben wir, oder besser gesagt Bella entgültig abgestillt

Noch keine 18 Monate alt ist unsere Maus und hat in der vergangenen Woche entschieden , dass sie nicht mehr gestillt werden möchte. Zunächst schlief sie Mittags ohne das wohlvertraute stillen ein. Dachte ich zunächst noch, dass es sich dabei um ein „Versehen“ oder eine Ausnahme handeln muss, belehrte mich unsere Maus dann Abends eines besseren. Denn auch Abends schlief sie ohne das stillen ein. Wieder erwarten verlief die Nacht ruhig und Bella wachte kein einziges Mal auf. Als es am nächsten und auch am übernächsten Tag ebenso ablief schwante mir , dass nun das Ende unserer gemeinsamen Stillzeit gekommen war. Ich hatte immer gesagt, dass Bella eines Tages entscheiden würde, wann sie nicht mehr meine Milch trinken möchte. Ehrlich gesagt hatte ich selber diesem Moment oft genug entgegen gefiebert. Nun war es so weit und es fühlte sich merkwürdig an. Gott sei Dank habe ich mir in weiser Voraussicht ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk gegönnt: Ich habe mir Schmuck aus meiner Muttermilch anfertigen lassen, als Erinnerung an diese wunderbare, innige Zeit. Die Meinungen darüber gehen sehr stark auseinander, aber ich für mich habe entschieden dass es eine einmalige Möglichkeit ist eine Erinnerung an etwas sehr vergängliches zu schaffen was mir sehr am Herzen liegt.

Wir haben hier eine Puzzle-Königin

Die Lieblingsbeschäftigung unserer Tochter momentan? Puzzlen!!! Eindeutig. Morgens, mittags , abends. Egal zu welcher Tageszeit, es muss gepuzzelt werden. Nie hätte ich gedacht so froh darüber zu sein, dass wir eine große Auswahl an Puzzlen haben. Egal ob die Holzpuzzle von goki, oder die Papppuzzle von Lidl. Das Unterwasserpuzzle mit den Fischen oder das Koalapuzzle mit 4 Teilen – hier wird einfach alles mit Begeisterung zusammengebaut was einem Puzzle auch nur Ansatzweise nahe kommt. Ich finde es auch nach fast 18 Monaten so faszinierend, womit Kleinkinder sich Minuten- oder Stundenlang beschäftigen können. Ich bin gespannt wie lange diese Phase anhalten wird und welche Gegenstände Bella als nächstes begeistern werden.

Wir trotzen der Kälte

In den vergangenen Tagen habe ich vielerlei Diskussionen zum Thema „Spazierengehen bei dieser Kälte “ verfolgt. Durch unseren Hund sind wir natürlich mehr oder weniger dazu gezwungen an die frische Luft zu gehen. Trotzdem muss ich sagen, dass Bella die Spaziergänge im Wald liebt. Egal wie kalt es ist, sie wird in Ihren dicken Fleeceanzug gepackt und sobald wir im Wald sind kennt sie kein halten mehr. Im Gegenteil: Wenn es dann nach 30 oder 40 Minuten wieder in den Kinderwagen geht dann brüllt sie den ganzen Wald zusammen. Sie scheint in einer Phase zu sein, in der sie alles alleine machen möchte und es geradezu genießt unabhängig zu sein. Und ich würde Lügen wenn ich sagen würde, dass ich nicht stolz bin auf dieses kleine Wesen was seinen eigenen Kopf hat und die Welt mit ganz ganz großen Schritten entdecken will. Und wenn es dabei Minus 5 Grad sind, wir trotzen der Kälte und genießen die gemeinsame Zeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s