Allgemein · Baby · Babys 1. Jahr

31 Wochen Mama

In dieser Woche steht das erste Osterfest für unsere Tochter bevor. Zwar wird sie noch keine Ostereier suchen, aber ich habe für unseren Osterstrauch ein paar extra bunte Eier besorgt, an denen sie sich erfreuen kann. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten mit Ihr im nächsten Jahr auf Ostereisuche gehen zu können. Ich selber habe es als Kind geliebt, und durfte dank meinem Papa bis ins Teenageralter diese Tradition pflegen.

1492360958939

Kein Einschlafstillen mehr?

Seit 7 Monaten gehöre ich der Fraktion “Einschlafstillen” an. Doch pünktlich zum Start in den 8. Monat dachte sich unsere Tochter am Montag “Ach komm Mama stell dich nicht so an. Ich schnapp mir jetzt meinen Schnuller und dann kannst du deine Brust eingepackt lassen”. Ich war ehrlich gesagt ziemlich überrascht und traurig. Vielleicht liegt es aber auch einfach an der Tatsache, dass ich den Abendbrei seit einigen Tagen mit meiner Muttermilch zubereite und sie je nach Tagesform die Nähe meiner Brust Abends nicht mehr so benötigt wie bisher. In meinem Babyfitkurs konnte man meinen Trübsinn darüber gar nicht nachvollziehen. Aber ich sehe es wieder einmal als einen Schritt in Richtung “groß werden”. Klar ist es toll wenn sie die Brust Abends nicht mehr so häufig benötigt, dann kann auch mal der Papa die kleine Maus ins Bett bringen. Ich empfinde allerdings keinen der vergangenen 217 Abende als so belastend, dass ich diesen Moment nun so sehnlichst erwartet hätte. Im Gegenteil, in den letzten Tagen versuche ich noch bewusster jeden der Augenblicke die wir miteinander haben, auszukosten. Denn du weisst nie wann es der letzte Augenblick ist.

Endlich Action in der Badewanne

Bisher war unsere Zaubermaus vom wöchentlichen Baden eher mäßig begeistert. Heute hat sie jedoch zum ersten Mal alles gegeben. Das Wasser spritze nur so bis weit über die Badewanne hinaus. Sie strampelte mit Armen und Beinen und ich habe mich so sehr über diese Kleinigkeit gefreut. Sie scheint nicht nur an Land (robben und krabbeln) eine Art neues Körpergefühl entdeckt zu haben. Auch in der Badewanne ist sie wie ausgewechselt. Am liebsten würde ich nun öfters mit Ihr baden gehen. Ganz alleine bekomme ich das in unserer Badewanne allerdings nicht hin. Wir benötigen dazu immer die tatkräftige Unterstützung des Herzmannes.

Ob das Träume sind?

Die letzten 2 Tage hörte ich unsere kleine Zaubermaus beim Zubettgehen stöhnend in Ihrem Bettchen. Dabei schlief sie tief und fest und ich werde das Gefühl nicht los, dass sie nun in die Phase kommt, wo sie träumt. Ich kenne diese Geräusche sonst nur von unseren Hund, aber ich könnte schwören, dass es sich fast genauso anhört. Ob die kleinen jetzt schon Träume haben? Da würde ich ja zu gerne einmal Mäusschen spielen. Jetzt wo unsere Maus tagsüber viel agiler wird, kann ich mir das sehr gut vorstellen.

Ich wünsche Euch allen ein wudnerschönes Osterfest und einen guten Start in die neue Woche,

schriftzug-mary

Advertisements

5 Kommentare zu „31 Wochen Mama

  1. Liebe Mary,

    was für ein Schwung eure kleine nun an den Tag bringt, hört sich toll an.
    Diese Aktivitäten die sie ausprobiert und andere neue Wege findet, finde ich großartig.
    Es ist generell so unfassbar wie sich ein Baby schnell entwickelt.
    Zumindest kommt es mir so vor.

    Und dass sie schon Träume hat? Absolut! Davon bin ich überzeugt. Schließlich erlebt sie jeden Tag ein kleines Abenteuer. 😉

    Da wird die Eiersuche in einigen Jahren ein größeres Abenteuer. 🙂

    Schönen Ostermontag wünscht,
    Anonym aber Ehrlich! :o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s