Allgemein · Baby

25 Wochen Mama

Nachdem wir den Schreck des Hundeangriffs am Montag einigermaßen verkraftet hatten, ließen wir es den Rest der Woche langsam angehen.

wp-image-2121037355jpg.jpg

Und täglich grüßt das Bauchweh

Die vergangenen Nächte sind wieder schlimm gewesen. An einigen Abenden habe ich das Babyzimmer nach dem einschlafen unserer Zaubermaus nicht mehr verlassen um zum Herzmann aufs Sofa zu gehen. Nach wie vor schiebt sich das erste Zähnchen durch das Zahnfleisch und auch das Bauchweh inklusive. Blähungen ist zurück. Mitten in der Nacht werde ich wach weil unsere Maus drückt und drückt und drückt, und manchmal stundenlang für eine volle Windel braucht. Auch die Kümmelzäpfchen haben wieder mal nur mäßigen Erfolg gezeigt und auch heute stelle ich mich wieder auf eine lange, bzw. Kurze Nacht ( je nachdem wie man es sehen möchte) ein.

Sportliche Übungen

Nach wie vor kann sich Bella weder auf den Bauch noch auf den Rücken drehen. Dafür haben wir in den letzten Tagen allerdings erstaunt festgestellt, dass sie von sich aus ,auf dem Rücken liegend den Kopf kräftig anhebt und sekundenlang hält . Als wolle sie sagen “Hey ich möchte auch sehen was hier vor sich geht”. Ehe wir uns versehen wird sie sitzen können . Mein kleines Baby , es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen, dass du ganz zart und schutzlos in meinen Armen lagst, die meiste Zeit des Tages geschlafen oder getrunken hast und ich deine ganze Welt gewesen bin. Nun nimmst du immer mehr wahr, was um dich herum geschieht, du beobachtest und staunst und scheinst jeden Tag neue Dinge zu entdecken. Ja du wirst von Tag zu Tag agiler. Ich freue mich , dass du dich so toll entwickelst und dennoch schwingt immer auch ein bisschen Wehmut mit.

Und sonst?

Nächste Woche wird unsere Maus tatsächlich schon ein halbes Jahr alt. Ich frag mich wo die zeit geblieben ist. Die Hälfte der Zeit als Baby ist dann vorbei. Noch einmal 6 Monate und Bella wird ein Kleinkind sein, Ihre ersten zarten Gehversuche unternehmen und mit uns am Tisch essen. Puh , ich muss das alles erst verdauen, das geht mir wirklich viel zu schnell.

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Märzwoche,

schriftzug-mary

Advertisements

8 Kommentare zu „25 Wochen Mama

  1. Ich bin auch erstaunt wie schnell die Zeit vergeht!
    Gedreht hat sich unser Löwi schon sehr zeitig und nun robbt er schon.Dafür kann er nur selten allein schlafen.Er schläft überwiegend bei uns.
    Jedes Kind hat seine Zeit 😉 und es ist so schööön.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja da hast du Recht…und es ist auch gut so Manche Kinder sind motorisch halt sehr fit ….andere wiederum fangen dann zb früh zu sprechen an.
      Unsere Maus hat noch nie Nachts alleine geschlafen 🙈 Mama liegt immer neben ihr ❤

      Gefällt mir

      1. Genauso ist es…Unser Junior war ein absoluter Faulpelz, hat aber schon mit Anfang 2 Jahren jeden in Grund und Boden gequasselt. Manchmal habe ich mir den AUS-KNOPF herbeigesehnt. Unser little Prince ist mit seinen 5 Monaten schon recht agil, schiebt sich in Rückenlage nach oben, wirft die Beine hoch und hat sich gestern auf den Bauch gedreht. So unterschiedlich kann es also sein, aber das macht es ja auch total spannend. Es wäre doch total langweilig, wenn jedes Kind zur selben Zeit das Gleiche machen würde. 😊

        Gefällt 1 Person

  2. Habt ihr es schon mal mit Abhalten probiert? Meine Tochter konnte in dieser Position prima ihr großes Geschäft machen und es ging fast nie in die Windel. Immer nach dem Stillen bin ich mit ihr sozusagen auf Toilette gegangen. Ich habe mit 7-8 Wochen damit angefangen und ab da wurden ihre abendlichen Schreiphasen immer weniger und ab 12-13 Wochen gab es eigentlich gar keine Probleme mit dem Bäuchlein mehr. Vielleicht ist das eine Option, die auch bei deiner Maus funktioniert… Die Kümmelzäpfchen haben bei uns auch kaum was gebracht.

    Gefällt mir

    1. Schreiphasen in dem Sinne haben wir gar nicht 🤔 Ich hab das 2x probiert mit dem abhalten…beim letzten Mal als es so schlimm gewesen ist vor einigen Wochen.Aber das hat auch nichts gebracht. Wie lange hat das denn am Anfang bei dir gedauert bis das Baby den Dreh raus hatte?

      Gefällt mir

  3. Mir wurde heute auch bewusst, wie schnell das alles geht. Ein halbes Jahr! Das geht so schnell! Und der Bauch meldet sich hier auch wieder zurück, vielleicht stellt sich ja die Milch wieder um und die kleinen haben etwas mehr zu verarbeiten.

    Liebste Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s