Allgemein · Baby · Babys 1. Jahr

15 Wochen mit Baby

15 Wochen mit unserer Zaubermaus und das erste Weihnachten zu Dritt (bzw. Zu Viert wenn wir unseren Pflegehund dazu rechnen).

Das letze Mal Babymassage – diesmal mit Papa

In dieser Woche stand der letzte Babymassage-Termin an. Da der Herzmann bereits Urlaub hatte konnte er uns dabei begleiten. Und was soll ich sagen, die kleine Maus ist richtig gut drauf gewesen. Zum Abschluss gab es dann noch mal Kekse und Kaffee für die Mamas. Alles in allem hat es mir zumindest Spaß gemacht. Ob es uns etwas gebracht hat wird die Zeit zeigen. Ich wende die Massagegriffe immer mal wieder Abends an, habe aber bisher das Gefühl das Bella es weder besonders toll, noch besonders doof findet. Ähnlich wie beim baden – sie lässt es mit sich machen, aber Jubelschreie gibt es nicht. Vielleicht ändert sich das aber noch in den nächsten Wochen. Welche Erfahrung habt Ihr denn mit der Babymassage gemacht? Mochten Eure Babys die sanften Handgriffe? Oder waren sie genauso gleichmütig wie unsere Bella?

Bellas erstes Weihnachtsfest

Wir haben das Weihnachtsfest ganz gemütlich in unseren eigenen vier Wänden verbracht. Papa hat für das leibliche Wohl gesorgt und wir haben es uns richtig gut gehen lassen. Mit der Familie wurde telefoniert und per Videoanruf gechattet. Lediglich die Bescherung fand ich leicht anstrengend. Wie das sein kann mit einem 3 Monate alten Baby? Sagen wir mal so: Die Anzahl der Geschenke könnte Außenstehende zu der Annahme verleiten wir wären Zwillings- oder Drillingseltern. Bella hat so viele schöne Sachen bekommen, zum anziehen, zum spielen… nach der Hälfte des Geschenke auspackens wurde sie müde und quängelig und während ich sie in die Fidella zum tragen tat packte der Herzmann weiter Geschenke aus. Ab nächstem Jahr müssen wir die Familie dringend zügeln. Ich dachte an maximal ein Geschenk pro Familienmitglied. Tatsächlich muss ich nun im Babyzimmer erst einmal Platz schaffen für die wunderbaren Geschenke. Ich werde in den kommenden Wochen sicherlich von dem ein oder anderen Highlight berichten.

1482767366066.jpg

Die Blähungen und der nächste Schub

Ich trinke nun täglich 3 Tassen Fenchel oder Fenchel-Kümmel-Anis Tee und langsam aber sicher bessern sich Bellas Bauchschmerzen. Tagsüber windet sie sich zwar immer noch alle 4 bis 6 Stunden weil sich schon wieder fiese Pupsgase angesammelt haben, dafür haben wir nun aber auch 4 bis 5 volle Windeln , im Gegensatz zu früher 2 bis 3 die dann auch immer Explosionsartig ausfielen. Bodys muss ich in letzter Zeit also nicht mehr allzu oft mit Gallseife behandeln. Aber so ganz traue ich dem Frieden noch nicht. Nun scheint sich aber der vierte Schub anzukündigen. Bella quängelt seit 2 Tagen Morgens und Abends, was selbst der Papa so nicht kennt. Sie ist schreckhafter als sonst (das haben wir auch schon während des letzten Schubs bemerkt). Hoffen wir , dass er bei uns keine 5 Wochen andauernd, was laut der App “Ohje ich wachse” tatsächlich der Fall sein kann.

Die letzten Tage des Jahres brechen nun für uns an. Ich bin gespannt wie Silvester zu Viert wird. Die vergangenen Jahre konnte ich mich immer mehr auf Silvester als auf Weihnachten freuen. Das Jahr 2016 hat es allerdings gut mit uns gemeint und ich blicke diesmal mit einem guten Gefühl zurück. Wie ungewohnt. Ich wünsche Euch einen schönen Jahresausklang und einen guten Start in das neue Jahr,

schriftzug-mary

Advertisements

7 Kommentare zu „15 Wochen mit Baby

  1. Ich war zwar nicht im Babymasssgekurs aber im PEKIP Kurs war das letzte Mal eine Dame, die die Massagekurse leitet und sie hat uns den Anti-Kolik-Handgriff gezeigt. Dabei muss man im ersten Schritt mit der flachen Hand vom Brustbein bis hinunter mit leichtem Druck streichen und gleich rotierend mit der anderen Hand hinterher. Wenn ich das mache, löst das bei Johanna den Moro-Reflex aus und sie reißt erschrocken die Augen auf und weint dann ganz bitterlich. Daher hab ich das jetzt lieber wieder gelassen, da es mit den Blähungen gerade auch etwas besser wird.

    Gefällt mir

    1. Das ist ja noch schlimmer als die Gleichgültigkeit unserer Bella. Den Griff haben wir auch als „Notfallgriff“ bei Blähungen gelernt. Aber da sieht man mal wieder jedes Baby ist anders. Es freut mich zu hören, dass es bei Euch anscheinend auch besser wird.

      Gefällt 1 Person

  2. Unser Junior fand damals die Baby Massage auch mäßig spannend. Die Kursleiterin prophezeite immer, dass die Babies nach dem Kurs lange schlafen würden, weil es immer so anstrengend sein würde. Naja, Junior hat nie danach geschlafen. Auch im Pekip hatte ich nie das Gefühl, dass er da aktiv mitgemacht hat. Ihm war es ziemlich egal, ob gesungen, geklatscht oder sonstwas gemacht wurde. Deswegen habe ich bei little Junior gar keinen Kurs eingeplant.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s