Allgemein · Jugendbuch · lesbar

Reckless – Das goldene Garn Cornelia Funke

Erscheinungsdatum: 20.  Februar 2015P1250133
ISBN: 9783- 3791504967
Autor :  Cornelia Funke
Verlag: Dressler
Format: Gebunden /19,99€
Seiten: 480
Zielgruppe: Fantasy- Leser ab 14


KLAPPENTEXT

Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab – auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: der Erlelf hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über seinesgleichen, als sie je erfahren wollten.…

©  Dressler


MEINUNG

Da mich bereits der erste wie auch der zweite Band der Reckless-Reihe begeistern konnten, stand für mich fest, dass ich auch „Reckless – Das goldene Garn“ lesen muss. Besonders reizvoll hierbei fand ich die Tatsache, dass sich die Figuren diesmal vor allem in der russischen Märchen- und Sagenwelt bewegen und sich der Leser in einer bis dato unbekannten Kultur wiederfindet. Obwohl ich die ersten beiden Teile bereits vor einiger Zeit gelesen hatte, fiel mir der Einstieg in die Fortsetzung nicht schwer. Auch hier hat Cornelia Funke wieder einige Handlungsstränge miteinander verwoben, und dennoch verliert man als Leser nicht den Überblick, sondern hat das Gefühl in eine märchenhafte Welt mit altbekannten Charakteren (wie die Brüder Reckless, die schwarze Fee oder Fuchs) abzutauchen. Es war tatsächlich ein bisschen so wie das Gefühl des „Nachhausekommens“. Die Magie der russischen Seele wurde durch die Figuren der Baba Jaga, Kosaken und Rusalkas liebevoll herausgearbeitet und verleiht dem Buch einen ganz eigenen Charme. Einen Charme der nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt, sondern auch die Herzen Erwachsener, die sich zurück versetzt fühlen in die eigenen Kindheitstagen, in denen man der Stimme der Eltern oder Großeltern gelauscht hat .


Alles in allem hat es Cornelia Funke geschafft mit „Das goldene Garn“ eine gelungene Fortsetzung zu liefern, welche Lust darauf macht weiter die Abenteuer der Gebrüder Reckless zu verfolgen. Hoffen wir, dass die auf 5 Teile angelegte Reihe bald mit einem weiteren ebenso märchenfahten wie poetischen Band fortgesetzt wird.


Es gibt von meiner Seite einen Stern Abzug , weil der dritte Band im vergleich zu den Vorgängern etwas schwächer gewesen ist.

 

Mein Fazit

Das Buch verspricht eindeutig mehr als es halten kann.Ob Charaktere, Handlung oder Spannung, das Buch konnte mich in keinster Weise überzeugen. Schade


WERTUNG

seesterne_0008  seesterne_0008  seesterne_0008  seesterne_0008

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s