locations

PURE WHITE FOOD – Ein Ausflug in die gehobene Erlebnisgastronomie

PicMonkey Collage2

Freitag Abend in Köln, und meine Freundin entführt mich ins belgische Viertel, genauer gesagt in das kleine , aber feine Restaurant Pure White Food. In Sachen Gastronomie lasse ich mich gerne einmal überraschen und war gespannt was es in dieser kleinen Lokalität wohl für mich zu entdecken geben würde. Wir klärten noch kurz ab ob es für mich als Pescetarier etwas zu essen  , und als non alcohol drinker etwas zu trinken geben würde.

Atmosphäre

In Punkto Einrichtung scheint das Restaurant das genaue Gegenteil von der vielversprechenden Karte zu sein: einfache schlichte Holzmöbel laden in einer offenen und hellen Atmosphäre zum verweilen ein. Die hohen Holztische und Bistroartigen Hocker wirken zwar lässig und authentisch, allerdings dürfte es für Gäste mit Handycap eher schwierig werden dort einen Platz zu finden. Besonders irritiert hat mich während meines Besuchs das weiße Plüscheinhorn an der Wand, welches so gar nicht in das Restaurant zu passen schien. Vielleicht ein Witz oder eine Anspielung den ich nicht verstanden habe!? Wer weiss.

Das Essen

Im Pure White Food gibt es eine kleine Karte, auf der vor allem Fisch und Fleischspezialitäten zu finden sind. Vegetarier dürften hier eher nicht fündig werden, können allerdings von der guten Weinkarte profitieren.

1

Ich entschied mich für den Fang des Tages und den 7 Köstlichkeiten, einem Gemüsemix . Als Beilage wählte ich zusätzlich Süßkartoffeln an roten Zwiebeln. Der Heilbutt, bei dem es sich um den Fang des Tages handelte, wurde Tags zuvor frisch aus Norwegen geliefert und schmeckte wirklich ausgezeichnet. Die sieben Köstlichkeiten waren auf den Punkt genau richtig gegaart. Ein Geschmackserlebnis aller erster Güte, anders kann ich es wirklich nicht sagen. Immer noch erstaunt bin ich über die Schaumhaube die sich auf dem Teller befand, und die einen sehr intensiven Geschmack aufwies.

20150918_201417

Auch die Nachspeise konnte in geschmacklicher Hinsicht vollends überzeugen: Minze, Espresso und ein fruchtiges Sorbet. Hier machte es die Mischung der einzelnen Komponenten, denn pur war die Minze dann doch etwas zu stark für mich.In Punkto Frische & Geschmack konnte das Pure White Food auf ganzer Linie überzeugen.

Service

Der Service konnte ebenso wie das Essen glänzen. Die Aufmerksame Servicekraft nahm uns die Mäntel ab, und lies uns beinahe freie Platzwahl. geduldig erläuterte er uns das Konzept des Restuarant, wies uns auf Besonderheiten der Speisekarte hin und half meiner Freundin bei der Auswahl des Weines.

Mein Fazit

Gehobene Erlebnisgastronomie, die in Punkto Geschmack und Qualität überzeugen konnte. Wer allerdings 33 Euro für ein Hauptgericht verlangt, darf seinen Gästen meiner Meinung nach keine Speisekarten auf Papierausdrucken reichen und sollte auch die Getränke nicht für jeden Gast sichtbar im Gastraum unter den Bistrobänken lagern. Das Team und der Besitzer haben einen hohen Anspruch, den sie meiner Meinung nach leider nicht auf ganzer Linie erfüllen können. Enttäuschend leider auch die Tatsache, dass kein einziges vegetarisches Gericht auf der Karte zu finden gewesen ist. Genießer von Fleisch, vor allem aber von Fisch dürften hier dennoch auf Ihre Kosten kommen.

Öffnungszeiten

Mo – Sa 18:00 bis 00:00

Anfahrt:

Antwerpener Strasse 5

50672 Köln

Zentral in einer Seitenstraße am Friesenplatz gelegen und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

schriftzug-mary20150918_193054

Advertisements

Ein Kommentar zu „PURE WHITE FOOD – Ein Ausflug in die gehobene Erlebnisgastronomie

  1. Hallo Mary,

    was für ein leckeres Essen und diese köstliche Auswahl.
    Besonders Fisch ist mir sehr gelegen und wenn dies noch wunderbar hergerichtet wird, bin ich überhaupt interessiert zu kosten.

    So ein gutes Lokal, Restaurant findet man leider nicht immer direkt. Auch in Sachen Internet bin ich sehr skeptisch ob ich den ihre Bewertungen so trauen kann. Wie gut dass du so vielfältig bist und dich durch probierst, dass verleiht mir neue Interessen und ich schaue mir dies oder jenes mal an.

    Vielen Dank für diesen Eindruck. 🙂

    Des weiteren möchte ich Dir gerne noch mitteilen, dass mir dein neue-alter Blog sehr gefällt und ich gespannt bin auf weitere viele Neuigkeiten, Lesetipps, Bilder uvm.

    Immer weiter so und bis bald.

    Liebst
    Anonym aber Ehrlich :o)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s