Bücher · krimis · lesbar

Eine unbeliebte Frau



Erscheinungsdatum:  3. April 2009

ISBN:  97833548608877
Autor : Nele Neuhaus
Verlag: List 
Format: TB/ 9,99€
Seiten: 384
Zielgruppe: Thriller-Leser/innen

Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen
(© List)





Schon seit langem stand ein Buch der Autorin Nele Neuhaus auf meiner Wunschliste, und im Dezember erhielt ich dann schließlich den ersten Teil der Bodenstein und Kirchhoff-Serie. Der Titel des Buches ist Programm, denn im wahrsten Sinne des Wortes war die Tote  Isabel Kerstner eine unbeliebte Frau.  Nicht nur der frisch verlassene Ehemann hat ein Motiv, schon bald wissen die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff nicht mehr welche Spur sie zuerst verfolgen sollen. 

Und auch mir als Leser fiel es schwer den Überblick bei ständig wechselten Schauplätzen und Verdächtigen zu behalten. Normalerweise begrüße ich eine gewisse Fülle an Charakteren, doch in diesem Kriminalroman waren es mir nicht nur einige zu viel, auch die Tatsache, dass alle Tatverdächtigen ein Motiv mit sich brachten  und nahezu jedes Klischee bedient wurde hinterließen bei mir einen faden Beigeschmack. Ob es nun die Besitzerin des Reiterhofes ist, die mit dem Stalljungen eine Affäre hat oder ob es die reichen Mütter sind, die Ihren verwöhnten Töchtern jeden Wunsch von den Augen ablesen, auch wenn es sich dabei um ein oder mehrere Turnierpferde handelt, um nur zwei Beispiele zu nennen. 

Etwas weniger Klischees und mehr Originalität hätten dem Kriminalroman sicher gut getan. So muss ich leider sagen, dass die Handlung unübersichtlich war , die Charaktere langweilig wirkten und richtige Spannung leider nicht aufkam.Auch die zwei ermittelnden Kriminalbeamten wurden nur oberflächlich charakterisiert. Vor allem hier hätte ich mir etwas mehr Details, Ecken und Kanten gewünscht, auch wenn es sich bei „Eine unbeliebte Frau“ erst um den Auftakt zu der neuen Serie um dieses Ermittler-Duo handelt.Leider wird dies wohl mein einziges Buch der Bodenstein/Kirchhoff-Serie bleiben, da ich keine Leseempfehlung aussprechen kann.

Advertisements

2 Kommentare zu „Eine unbeliebte Frau

  1. Eigentlich hat sich das Buch ganz interessant angehört! Schade, dass es dir nicht gefallen hat, habe nämlich noch ein anderes Buch von Nele Neuhaus hier rumstehen, vielleicht ist dieses ja besser:)

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s