lesbar

Argus – Jilliane Hoffman


Erscheinungdatum: 2.Oktober 2012

ISBN:  978-3805208932
Autor :  Jilliane Hoffman
Verlag: Wunderlich
Format: Hardcover/ 19,95
Seiten: 496
Zielgruppe:  Thriller- / Gerichtsleser


Eine Reihe von grausamen Morden erschüttert Miami. Nachdem Manny Alvarez und die Staatsanwältin Daria die Ermittlungen aufnehmen wird schnell klar, dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt. Schnell formiert sich der Gedanke, dass hinter den Morden ein perfider Club steckt, deren Mitglieder die Frauen zunächst einfangen, vor laufender Kamera quälen & töten und anschließend wie Müll entsorgen. Der Mann , der Ihnen die Namen der Clubmitglieder nennen könnte ist kein geringerer als der Serienmörder  Bill Bantling, auch bekannt als Cupido . Er sitzt im Todestrakt und wartet dort seit Jahren auf seine Hinrichtung. Die Staatsanwaltschaft ist jedoch bereit im Gegenzug für die Namen einen Deal mit ihm einzugehen. Während ein Hurrikan der Stärke 5 die Stadt heimzusuchen droht, kommt es dann schließlich zur Katastrophe und Daria wird klar, dass sie einen Deal mit dem Teufel geschlossen hat.

Mit „Argus“ hat Jilliane Hoffman die Fortsetzung von Cupido (Band 1) und Morpheus (Band 2 ) geliefert. Allerdings ist es nicht zwingend möglich beide Bücher vorher gelesen zu haben. Das Buch lässt sich auch problemlos ohne die beiden Vorgänger lesen und verstehen. Trotzdem kann ich Euch die ersten beiden Bücher nur wärmstens empfehlen. Der Autorin gelingt es inhaltlich perfekt an die beiden anderen Büchern anzuknüpfen , alte Handlungsstränge werden wieder aufgenommen und mit den neuesten Morden in Miami verknüpft. Das Verbindungsglied zwischen C.J. Townsend und der Staatsanwältin  Daria DeBianchi ist der sympathische Ermittler Manny Alvarez. Sie schafft es glaubwürdig die Vergangenheit der 3 miteinander zu verknüpfen.
Der Spannungsbogen des Buches reicht von der ersten bis zur letzten Seite. Allerdings muss ich sagen, dass für Leser, welche die ersten beiden Teile nicht kennen, es an der ein oder anderen Stelle etwas langatmig werden kann. Auch die teilweise detaillierten Einblicke in das amerikanische Rechtssystem könnten den ein oder anderen langweilen. Ich persönlich mag gerade diese Seite an den Büchern der Autorin.  John Grisham einmal ausgenommen, kenne ich sonst keinen Autor/-in die solch spannende Justiz-Thriller schreibt. Nach den eher enttäuschenden Büchern „Mädchenfänger“ und „Vater Unser“ hat Jilliane Hoffman einen gelungenen Anschluss gefunden. Die teilweise sehr brutal inszenierten Morde dürften allerdings nicht Jedermanns Sache sein.
Leider hat mir die Entwicklung zwischen Manny Alvarez und  Daria DeBianchi nicht allzu gut gefallen. Ich möchte nicht näher auf das wie und warum eingehen, um Euch nicht allzu viel zu verraten, nur so viel: Die Beziehung der beiden wirkte auf mich einfach zu konstruiert und vorhersehbar. Leider wurde der Figur C.J. Townsend nur sehr wenig Platz in dem Buch eingeräumt,ich hoffe dies wird sich mit einem eventuellen vierten Band ändern.
Mein Fazit: Mit den ersten beiden Büchern kann „Argus“ zwar nicht gänzlich mithalten,dennoch ist Jilliane Hoffman wieder ein spannender und unterhaltsamer  Justiz-Thriller mit reizvollen Figuren gelungen. Eine klare Leseempfehlung .


Jilliane Hoffman , 1967 in Long Island geboren, arbeitete viele Jahre als Staatsanwältin In Florida und unterrichtete zudem die Spezialeinheiten der Polizei hinsichtlich vieler juristischer Belange. In Ihrem ersten Thriller Cupido, erzählt sie ,selbst junge Staatsanwältin in Florida, ebenfalls die Geschichte einer jungen Staatsanwältin in Florida und landet auf Anhieb einen Bestseller, nicht nur in den USA, sondern weltweit.  Mit „Samariter“ hat sie in diesem Jahr bereits Ihr 6. Buch veröffentlicht. 

Einen Einblick in die Hintergründe zu Jilliane Hoffmans Büchern erhaltet Ihr in diesem Interview mit Ihr:


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s