lesbar

Grabesstille – Tess Gerritsen

Reihe: Der 9. Fall für Jane Rizzoli und Maura Isles 



Autor: Tess Gerritsen 


Verlag: Blanvalet


ISBN: 978-3442374823


Seiten: 448 Seiten


Erscheinungsdatum: 16. 09. 2013


Format: TB/9.99€


                                                                     Zielgruppe: Thriller Leser/-innen






Inhalt:
Während einer Touristentour durch Bostons Chinatown, machen 2 Jungen eine grausige Entdeckung: eine abgetrennte, blutige Hand. Jane Rizolli und Ihr Kollege Frost entdecken  nach kurzer Suche schließlich auch die dazugehörige Frauenleiche auf dem Dach eines ehemaligen chinesischen Restaurants. Schnell wird klar, dass es eine Verbindung zu dem 19 Jahre zurückliegenden Massaker in jenem Restaurant geben muss. Für die damaligen Ermittler war der Fall schnell gelöst: der Koch des Restaurant erschoss zunächst 4 Menschen und dann sich selbst. Doch Rizolis und Frosts Ermittlungen lassen vermuten, dass es sich vor 19 Jahren ganz anders zugetragen haben muss.


Meinung:
Tatsächlich ist dies schon der neunte Thriller von Tess Gerritsen, den ich gelesen habe. Natürlich geht man zum einen mit einer entsprechenden Erwartung an das Lesen des Buches heran, aber auch mit einer gewissen Sicherheit, wenn ich bedenke, dass mir die 8 Vorgängerromane fast alle sehr gut gefallen haben.Besonders gut hat mir diesmal gefallen, dass Jane Rizoli in diesem Fall wieder etwas mehr in den Vordergrund rückt, auch wenn Maura Isles, die zuständige Gerichtsmedizinerin etwas kurz kommt. Sehr gelungen in diesem Thriller finde ich die Verbindung zu den alten chinesischen Mythen und Märchen, die dem Buch eine ganz eigene Atmosphäre verleihen. Chinatown stellt eine  ganz eigene Welt dar,  was in diesem Buch nicht nur dem Leser , sondern  auch Rizoli deutlich wird  : In Chinatown lebt eine eingeschworene Gemeinde, die zusammenhält , und Rizolis Ermittlungen stark erschwert. Sprachlich gibt es keine Überraschungen, Tess Gerritsen hat mit dem 9. Buch aus der Rizolli und Isles -Reihe einen spannenden, gut durchdachten und soliden Thriller vorgelegt, der für Tess-Gerittsen Fans absolut lesenswert ist. Für Neuleser Ihrer Romane könnte es etwas schwierig werden, da an vielen Stellen ein Bezug zu vorherigen Fällen hergestellt wird. Daher ein Stern Abzug.


Bewertung:


 



Autor:
Tess Gerritsen ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie wurde 1953 in San Diego/Kalifornien geboren. Sie studierte Medizin an der Stanford University und legte an der University of California ihr Examen ab. Während Ihres Mutterschaftsurlaubes kam sie zum schreiben. Der internationale Durchbruch gelang Ihr 1996 mit Ihrem Thriller Kalte Herzen. Heute sind Ihre Thriller um Rizzoli und Isles weltbekannt. Sie lebt mit Ihren Söhnen und Ihrem Mann in Maine.
Wer mehr über Tess Gerritsen und Ihre Bücher erfahren möchte, empfehle ich die deutsche Internetseite:

Advertisements

2 Kommentare zu „Grabesstille – Tess Gerritsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s