lesbar

Die Toten von St. Petersburg – Tom Bradby

Reihe: –

Autor:  Tom Bradby

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3453017276

Seiten: 544 Seiten

Erscheinungsdatum:  9. November  2010

Format: TB/9.99€

Zielgruppe:  Leser historischer Thriller

Share

Inhalt:
Ein eiskalter Winter in Sankt Petersburg 1917, am Vorabend der Revolution.Chefinspektor Ruzsky wird zu einem Leichenfund auf der zugefrorenen Newa gerufen. Dort findet man die übel zugerichtete Leiche eines Mannes , sowie seiner weiblichen Begleitung. Nach der Rückkehr aus 3 Jähriger Verbannung ist dies Ruskys erster brisanter Mordfall. Schnell wird klar, dass eines der Mordopfer Verbindung zur Zarenfamilie hatte. In Ruzskys Abwesenheit, hat sich nicht nur die politische Situation der Stadt drastisch verändert, auch seine Kollegen und deren Verhaltensweisen erkennt er kaum wieder, und eckt mit seiner seiner unorthodoxen Weise nicht nur bei Ihnen, sondern auch beim Geheimdienst der Stadt an. Einzig seine Herkunft aus besserem Hause, scheint ihn zunächst vor erneuten Repressalien zu schützen, doch schon bald muss er erkennen, dass er nicht nur sich selbst, sondern auch seine Familie ihn große Gefahr bringt.
Meinung:
Ich habe diesen Roman kurz vor meinem Sommerurlaub entdeckt, und sofort gekauft, weil ich Russlands Geschichte schon in der Schule immer spannend fand.  Tom Bradby hat einen flüßigen Schreibstil und mit der Hauptfigur des Chefinspektors Ruszkys eine symphatische und zutiefst menschliche Figur geschaffen. Durch seine 3 Jährige Abwesenheit, scheint er der einzige in seinem sozialen Umfeld zu sein, der sich mit der aktuellen politischen Situation nicht abfinden will und kann, und somit eine starke Außenseiterrolle einnimmt, die ihn mir umso symphatischer beim Lesen gemacht hat. Bradby versteht es geschickt, die Vergangenheit wieder lebendig werden zu lassen, und hat einen antmosphärisch dicht verpackten Thriller geschrieben. Beim lesen hatte ich stets das Gefühl mich mitten im Geschehen zu befinden. Das Buch hat mich vond er ersten bis zur letzten Seite gefesselt, Handlung, Protagonisten und Schreibstil sind einfach nur super gelungen. Absolut empfehlenswert für alle Leser des historischen Thrillers. 

Bewertung:
Autor:
Tom Bradby ist ein englischer Journalist und Autor.1967 in Jalta geboren, wuchs er allerdings in ENgland auf und studierte anschließend in Schottland. Ab 1990 arbeitete er als Korrespondent für einen großen englischen Nachrichtensender. Seine Erlebnisse in irland verarbeitet er in seinem Debütroman „Schattentänzer“. In seinen erschienenen Romanen verarbeitet er persönliche Erlebnisse, vor gut recherchierten historischen Hintergrund.
Eine Übersicht über weitere Bücher von Tom Bradby findet ihr hier: Bücher von Tom Bradby
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s