lesbar

Göttlich verloren

Reihe: 2. Band der Göttlich-Trilogie

Autor: Josephine Angelini

Verlag: Dressler 

ISBN: 978-3791526263

Seiten: 512 Seiten

Erscheinungsdatum: 05/2012

Format: HC/19,95€

Zielgruppe: für Jugendliche ab 14 & Erwachsene

Share

Cover: 
Das Cover ist, wie nicht anders bei einer Trilogie zu erwarten, ähnlich wie der erste Band gestaltet. Als Betrachter ist man fasziniert von Helens Antlitz, welches in einem goldenen , antiken Rahmen eingefasst ist, der mit Figuren aus der griechischen Götterwelt verziert ist. 
                                  
Inhalt: 
Nachdem die 16- Jährige  Helen im ersten Teil der Göttlich-Trilogie, erfahren hat, dass sie eine Halbgöttin mit übernatürlichen Kräften ist und Ihre Liebe zu Lucas Delos unter keinem guten Stern steht, muss sie sich im zweiten Teil einer gefährlichen Mission stellen: Sie ist die einzige, der es möglich ist in die Unterwelt hinabzusteigen und die Furien zu finden, um die Scions (Halbgötter) vor Ihrem Untergang zu bewahren. Dabei erleidet sie nicht nur physische, sondern auch psychische Qualen. Aber nicht nur Ihre allabendlichen Besuche im Hades zehren an Ihren Kräften. Tagsüber muss sie den Schein einer Normalsterblichen wahren, und gemeinsam mit Ihrer besten Freundin Claire , welche Ihr Geheimnis allerdings  kennt, die Schule besuchen, und Nachmittags im Laden Ihrer Stiefmutter, die ebenso wie Ihr Vater nichts von Helens Leben als Halbgöttin wissen, aushelfen. Und als ob die verbotene Liebe zu Lucas (der wie sich im ersten Teil herausstellte ihr Cousin ist) sie nicht schon genug belasten würde, lernt sie bei Ihren Besuchen im Hades auch noch den wunderschönen und geheimnisvollen Orion kennen. Helen ist zwischen Ihren Gefühlen hin und her gerissen….

Meinung:
Ich hatte zunächst Bedenken, ob ich gut in den Zweiten Teil der Trilogie reinfinden werde, da zwischen dem Lesen des ersten Teils und der Fortsetzung eine größere Zeitspanne lag. Meine Bedenken waren aber völlig unbegründet, ich habe ca. 50 Seiten dazu gebraucht, bis mich die Geschichte wieder vollends wie beim ersten Teil gepackt hat. Sehr gelungen finde die Story und den Hintergrund. Josephine Angelini ist eine tolle Mischung aus griechischer Mythologie und dem Alltag eines 17 Jährigen amerikanischen Mädchens gelungen.  Die Familienmitglieder der Familie Delos wuchsen mir   beim lesen richtig ans Herz, was zum einen daran liegt, das die Autorin bei der Gestaltung der Charaktere sehr detailliert vorgegangen ist, aber auch  daran, dass jeder in der Familie einem Charakter aus den griechischen Sagen entspricht, und somit seine ganz eigenen Ecken und Kanten hat. Vor allem durch den flüssigen Schreibstil findet man sehr schnell in das Buch, und die spannende und immer wieder überraschende Handlung führten dazu, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und es in 3 Tagen gelesen hatte. Mein Fazit: ein spannendes Buch von Anfang bis Ende, eine wirklich gelungene Fortsetzung die ganz viel Lust auf den letzten Band der Serie macht. Gott sei Dank war ich so vorausschauend und habe mir direkt den dritten Band gekauft, nachdem ich beim lesen gemerkt habe, wie sehr mich das Buch fesselt.

Bewertung:



Autorin:
Josephine Angelini ist eine US-Amerikanische Schriftstellerin. Schon während Ihres Studiums der Angewandten Theaterwissenschaften zeigte sich Ihr Interesse für die griechische Mythologie. Göttlich verdammt ist ihr erstes Buch, welches Sie in nur acht Monaten schrieb. Sie lebt mit Ihrem Mann, einem Drehbuchautor, in L.A. Kalifornien
Wer nun Lust auf mehr bekommen hat, lege ich die Internetseite der Trilogie wärmstens ans Herz, dort findet Ihr auch Leseproben zu allen drei Teilen:
Advertisements

4 Kommentare zu „Göttlich verloren

  1. Das ist nicht so ganz mein Beuteschema. Ich muss so viel für die Uni lesen, dass ich im Mom einfach nicht dazu komme, was „privates“ zu lesen. Aber wenn, dann stehe ich auf Horror. Je oller, desto doller! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s