DIY

Gewürzgläser

Hallo meine Lieben,
vor einigen Tagen , als ich  wie gewohnt  mein Gewürzkörbchen  aus dem Küchenschrank nehmen wollte, traf mich fast der Schlag, ich hab in das reinste Gewürz-Chaos geblickt.Leider habe ich die Angewohnheit, Tüten aufzumachen und entweder gar nicht, oder nur unzureichend wieder zu verschließen – was ganz verheerend im Bezug auf Gewürze ist. Ich hatte schon vor einiger Zeit bei Nanu-Nana kleine Gewürzgläser, sowie entsprechende Etiketten gesehen, die sich perfekt dazu eigneten. Viel mehr als diese Zwei Dinge, sowie einen Wasserfesten Stift für die Beschriftung der Etiketten benötigt Ihr auch nicht:

Bevor es los geht, solltes Ihr unbedingt ganz gründlich die Gläser reinigen. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie lange diese zum Teil im Laden standen und Zeit hatten Staub anzusetzen:

Ihr solltet unbedingt den Gewürznamen auf das Etikett schreiben. Auch wenn Ihr Eure Gewürze bestens kennt, denkt daran, dass Euch  vielleicht auch mal jemand mit weniger Kenntnissen beim kochen oder backen zur Hand geht. Und natürlich solltet Ihr auch das Haltbarkeitsdatum, von der Verpackung übernehmen.

Im Vergleich zu den herkömmlichen Gewürzgläsern, gefallen mir meine Selbstgestalteten nicht nur viel besser, auch Ihr Volumen ist größer, so dass ich nun genügend Platz für meine Lieblingsgewürze habe:

Viel Spaß beim Neuordnen Eures Gewürzregals ,
liebst Eure Mary

Share

Advertisements

2 Kommentare zu „Gewürzgläser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s