living

Farbtöne – Bedeutung & Wirkung

Share

Kennt ihr das? Spontan habt ihr etwas gekauft, was euch gefallen hat, ein Kleidungsstück, oder etwas zum dekorieren. Zuhause stellt ihr dann fest, das es ganz und gar nicht euren Vorstellungen entspricht. Daher macht es Sinn, sich im Vorfeld mit dem Thema Farben und deren Wirkung auseinander zu setzen.
Ich habe mich z.B. bevor wir unsere Küche gestrichen haben , auch erst mal schlau gemacht, und mich dann für einen Grünton entschieden, weil dieser Farbe eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird und die Kreativität fördern soll ( zu welchen kreativen Rezepterfolgen mich die Farbe verleitet hat könnt ihr im Bereich „Rezepte“ sehen).
Daher möchte ich euch nun einen kurzen Überblick geben.

Rot: Die Farbe des Feuers                                                                                 

Wirkung:  

  • Das menschliche Auge reagiert sehr empfindlich auf die Farbe rot
  • Die Farbe regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an. Sie wirkt Appetitanregend, daher sollten Menschen mit Figurproblemen in der Küche eher auf Blau zurückgreifen.
  • positive Assoziationen: Energie, Freude, Liebe, Sinnlichkeit
  • negative Assoziationen:Gefahr, Wut, Zorn

Raumgestaltung: 

  • Da Rot eine sehr dynamische und aggressive Farbe ist, sollte sie nicht in Räumen genutzt werden, in denen man zur Ruhe kommen möchte.
  •  Die Farbe sollte sparsam bei der Raumgestaltung genutzt werden, da zu viel Rot in Raum beengend und erdrückend wirken kann. 
  • Als Wandfarbe entsteht die Wirkung, das die Wand auf uns zu kommt. Als Deckenfarbe entsteht eine beunruhigende ,erdrückende Wirkung.

Blau- Die Farbe der Entspannung                                                                      

Wirkung:

  • Blau hat eine ausgleichende beruhigende Wirkung. 
  • Die Farbe zählt zu den kalten Farben und steht für Klarheit und Sauberkeit
  • Sie hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Wir können Stress und Hektik abbauen
  • positive Assoziationen :Sehnsucht, Harmonie, Entspannung ,Ausgeglichenheitund Treue., Unendlichkeit, Reinheit
  • negative Assoziationen: Ernst

Raumgestaltung:

  • In kleinen engen Räumen kann man Blau einsetzen, um den Raum optisch zu vergrößern. 
  • Verwendet man die Farbe allerdings zu viel, kann der Raum schnell zu kühl wirken.
  •  Vor allem in Räumen, die zur Entspannung dienen, kann diese Farbe Ihre Wirkung voll entfalten. So empfiehlt sie sich z.B. als Schlafzimmerfarbe.
  • Als Wandfarbe lässt sie die Wand in die Ferne rücken. Als Deckenfarbe kann sie uns zum träumen verführen.

Grün- Die Farbe des Lebens                                                                             

Wirkung:

  • Grün ist die Farbe die wir mit dem Leben assoziieren. Die Farbe zählt weder zu den Warmen, noch zu den kalten Farben. 
  • Sie gilt als neutraler Mittelpunkt.
  •  Die Farbe wirkt beruhigend auf uns, ohne uns dabei zu ermüden. Sie fördert die Kreativität und macht Lust auf Entdeckungen und Neues. Sie wirkt positiv auf das menschliche Auge
  • positive Assoziationen:Frühling, Glück, Harmonie, Gelassenheit, Zufriedenheit
  • negative Assoziationen: Gift, Unreife

Raumgestaltung: 

  • Die Farbe Grün eignet sich perfekt zur Gestaltung von Wohn- und Arbeitsräumen. Sie fördert die Kreativität. 
  • Sowohl als Wand- wie auch als Deckenfarbe strahlt sie positive Energie aus. In Kombination mit anderen Farben, verstärkt sie die Kontraste.

Gelb- Die Farbe der Sonne                                                                              

Wirkung:

  • Die Farbe zählt zu den warmen Farben. Sie hat eine heitere Wirkung aus uns und verscheucht trübe Gedanken. Sie ist die Farbe der Sonne und wirkt anregend und belebend. Ihr wird eine positive Wirkung auf das Gedächtnis nachgesagt und fördert die Konzentration und unseren Lerneifer.
  • positive Assoziationen: Freude, Optimismus  und Helligkeit ,Sonne, Licht
  • negative Assoziationen: Neid, Leichtsinn, Übersteigerung

Raumgestaltung:

  • Die Farbe lässt kleine Räume größer wirken und eignet sich wegen Ihrer anregenden Wirkung hervorragend für Besprechungsräume.
  •  Als Wandfarbe wirkt Gelb wärmend. Als Deckenfarbe regt sie unseren Geist an

Violett- Der letzte Versuch                                                                               

Wirkung:

  • Mit der Farbe Violett verbinden wir das Edle, Außergewöhnliche, aber auch mystische, geheimnisvolle Dinge und Wesen
  • Die Farbe wirkt motivierend und inspirierend zugleich
  • positive Assoziationen: Kreativität, Geheimnisvolle, Empfindsamkeit, Individualität, Inspiration, Verwandlung
  • negative Assoziationen: Unzufriedenheit, Nervosität, Spannungen, Unlust, Unzufriedenheit, Leid , Verzicht

Raumgestaltung:

  • Durch die feierliche Wirkung eignet sich diese Farbe vor allem für Empfangsräume. 
  • Wird diese Farbe in Wohnräumen zu stark verwendet, kann leicht eine zu sakrale, heilige Stimmung entstehen. 
  • Man sollte sie bewusst und sparsam verwenden

Rosa- Die Farbe der Weiblichkeit                                                                      

Wirkung:

  • Rosa wirkt sanft und weich
  • Sie besänftigt und baut Aggressionen ab
  • positive Assoziationen: Romantik, Eleganz, Hingabe, Optimismus, Weiblichkeit, Sanftheit
  • negative Assoziationen: Sentimentalität, Unrealistisch, Verklärend

Raumgestaltung:

  • Als Wandfarbe kann Rosa oftmals zu schwach und durchscheinend wirken
  • Experten vertreten allerdings die Meinung, das dies die beste Farbe für die Gestaltung des Schlafzimmers ist

Schwarz & Weiß – Die sogenannten Nichtfarben                                                 

  • Schwarz und weiß zählen nicht zu den Farben. Allerdings kann man mit Ihnen Farben aufhellen(es entstehen Pastelltöne) oder verdunkeln.
  • Reines Schwarz als Wandfarbe wirkt düster und beängstigend. Wenn man hingegen in einem Raum keine der 4 Wände farbig gestaltet, kann das dazu führen, das der Raum steril wirkt
Ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in die Bedeutung und Wirkung der verschiedenen Farben geben.
Alles Liebe
Eure Mary

Advertisements

3 Kommentare zu „Farbtöne – Bedeutung & Wirkung

  1. Also deinen ersten Beitrag kann ich irgendwie nicht kommentieren. Da ist das ganz eigenartig mit der Kommentarbox. Woran das genau liegt, kann ich dir auch nicht sagen… Hatte ich noch nie oO

    Nehme ich eben diesen hier. Ich finde das Thema eigentlich sehr interessant, habe mich damit aber nicht so intensiv beschäftigt. Also mit Farben und ihrer Bedeutungen zwar schon, aber nicht in punkto Wohngestaltung =)

    Hast du denn dein Zimmer/Wohnung nach den Farbenlehren eingerichtet?
    Ich habe aktuell noch zwei Zimmer. Also einmal das bei meinen Eltern und mein WG-Zimmer. Ersteres ist ziemlich neu eingerichtet und passt farblich: weiß, altrosa, bordeaux und grün. Dort bin ich aber äußerst selten. Mein WG-Zimmer ist total durcheinander, aber überwiegend rot. Zumindest was die Accessoires betrifft. Es gibt in punkto Wohlfühlen nur einen Unterschied in den beiden Zimmern. Ich kann bei meinen Eltern einfach nicht lernen. Das ist immer n bisschen wie Urlaub. Ich denke aber nicht, dass es an den Farben liegt 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s