backen · essen und trinken

Mini-Himbeer-Schoko-Muffins

Wochenende ist bei mir immer Back-Tag , weil  ich genügend Zeit habe um alles sorgfältig vorzubereiten. Meine zahllosen Bachversuche haben mich mit der Zeit gelehrt, dass es meistens in  kleineren oder, wie bei mir,  größeren Katastrophen endet, wenn man zu sehr hetzt und alles schnell ,schnell machen möchte.
Bei dem folgenden Rezept habe ich nicht schlecht gestaunt. Ich habe  damit gerechnet, dass die Muffins wie immer beim backen aufgehen…aber nada, die Höhe hat sich kaum verändert. Ihr könnt also Eure Muffinform bis zum Rand füllen, ohne Angst haben zu müssen , dass alles über die Förmchen quillt und Ihr Mutanten-Muffins, wie ich sie nenne, erhaltet. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen sie „Mini-Schoko-Muffins“ zu nennen, statts einfach nur „Schoko-Muffins“.

Damit zaubert Ihr die kleinen Kalorienbomben:
80g  Zucker
50g  Pflanzenöl
200g Weizenmehl 
   1 Ei
200ml Buttermilch (Natur)
2 gestrichene TL Kakaopulver
1 gestrichenen TL Backpulver
40g weiße Schokolade
150g Himbeeren 

Vorbereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft 160°C)
Zubereitung:
1. Schritt:
Zuerst verrührt Ihr Öl, Zucker und EI miteinander, bis eine schaumige Masse entsteht.
2. Schritt:
Nun vermischt Ihr Kakaopulver, Backpulver und Mehl miteinander und hebt vorsichtig die Buttermilch unter.
3. Schritt:
Nachdem Ihr die Himbeeren gewaschen habt, tupft Ihr diese mit einem Stück Küchenrolle trocken und legt 12 Himbeeren zur Seite. Die restlichen Himbeeren hebt Ihr vorsichtig unter die Teigmasse.
4. Schritt:
Teigmasse in die Muffinförmchen (Silikonförmchen oder mit Papier ausgekleidetes Muffinblech) füllen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen
5.Schritt:
Während die Muffins abkühlen, habt Ihr Zeit um die weiße Schokolade im Wasserbad zu schmelzen . Dann tragt ihr die Schokolade mit einem Backpinsel auf und verziert die Muffins jeweils mit 1 Himbeere.


Tipps:
Natürlich könnt Ihr auch Himbeeren aus dem Tiefkühlfach nehmen, schöner sehen allerdings frische Himbeeren auf dem Schokohäubchen aus.

Und nun viel Spaß beim ausprobieren.

Share

Advertisements

Ein Kommentar zu „Mini-Himbeer-Schoko-Muffins

  1. Wow die sehen ja köstlich aus! 🙂
    Ich habe auch erfahren müssen, dass backen unter Zeitdruck nichts Gutes bringt.
    Ein wirklich sehr schönes Rezept. Mal sehen, vielleicht werde ich sie morgen mal nachmachen. 🙂

    Übrigens Danke, für deinen lieben Kommentar. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. 🙂

    Liebst, Rosalie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s