Allgemein

6 Wochen mit Baby

Eine Woche voller „erster Male“….

Der erste Ausflug in die Stadt

Mitte der Woche wollte ich endlich meinen Kollegen einen Besuch abstatten. Sie alle haben so sehr mit uns mitgefiebert und uns die Daumen gedrückt, dass es langsam Zeit wurde unsere kleine Zaubermaus einmal persönlich vorzustellen. So konnte ich auch den Kinderwagen direkt einmal dem City-Test unterziehen. Und was soll ich sagen? Tochter und Kinderwagen haben den ersten Innenstadt-Besuch mit Bravour gemeistert. Isabella hat die gesamte Zeit (immerhin 3 Stunden) verschlafen, und auch der Kinderwagen hat keinerlei Probleme bereitet. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Fahrgast, der sich vor meinen Augen prompt auf den Platz setzte, der für Menschen mit Behinderung bzw. Müttern mit Kindern vorgesehen ist, und das obwohl nahezu der ganze Bahnwagen leer gewesen ist. „Idioten gibt es halt wie Sand am Meer “ ist mein erster Gedanke gewesen. So benötigte ich bei unserem ersten Besuch in der Stadt weder eine Wickel- noch eine Stillmöglichkeit , und das obwohl ich mir im Vorfeld doch genauestens den Kopf darüber zerbrochen habe.

Die ersten sportlichen Weichen wurden auch gestellt

p1270114

Meine Arbeitskollegen haben nun auch ganz in Mamas Sinne, die ersten sportlichen Weichen für unsere Tochter gestellt. Nicht das sie noch auf die Idee kommt Fussball-Fan oder (Gott bewahre) Fan des 1. FC Köln zu werden. Mit dem süßen Haie-Sweater, den eine ganz liebe und kreative Kollegin selber designed hat und der im übrigen wie unsere Tochter ein echtes Unikat ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Und auch die ersten Autogrammkarten hat sie geschenkt bekommen. Mein Haie-Herz schlug direkt ein paar Takte schneller. Bereits heute freue ich mich auf den ersten gemeinsamen Besuch eines Eishockey-Spiels. Auch wenn wir nicht zu den Eltern gehören, die mit Ihrem 1 Jährigen Kind ein solches besuchen würden, und es daher sicher noch einige Zeit dauern wird. Vorfreude ist bekannter Maßen ja die schönste Freude.

Praktische Helferlein

P1270135.png

Bella hatte diese Woche leider immer noch mit Blähungen und Bauchweh zu kämpfen. In Ihrem kleinen Bäuchlein schienen regelrecht kleine Tornados zu wüten. Nach ausgiebigen Besuchen an Mamas Milchbar äußerte sich dies leider oftmals im wieder ausspucken der vorher so ausgiebig genossenen Muttermilch. Bis zu drei Outfit-Wechsel waren daher an manchen Tagen keine Seltenheit. So kam es letzte Woche , dass ich die kleinen Halstücher die man nahezu überall kaufen kann, als Babylätzchen benutze. Nur beim schlafen mache ich sie unserer Zaubermaus ab, da man sie den Kleinen nicht ohne Aufsicht umlegen soll. Inzwischen kann ich mir ein Outfit ohne die kleinen Helferlein nahezu nicht mehr vorstellen.

schriftzug-mary

Advertisements

26 Kommentare zu „6 Wochen mit Baby

  1. 😉Hallihallo! Unsere Maus ist jetzt genau 1 Woche alt und ich hab meine Heulphase…😰😊 momentan traue ich mir noch nicht so wirklich viel zu mit der Maus. Vor allem da mein Mann wieder arbeiten geht, hab ich manchmal so meine Zweifel an meiner mütterlichen Kompetenz 😩 ich hoffe, das wird bald besser. Hast du damit auch Erfahrung gemacht?
    Liebe Grüße und ganz viel Freude bei allen folgenden Spaziergängen 😊👌

    Gefällt mir

    1. Guten Morgen… Dann bist du ja noch eine ganz frischgebackene Mama. Herzlichen Glückwunsch erst einmal.Was du da schreibst kommt mir so bekannt vor. Ich hatte auch den „Babyblues“ (vor einigen Tagen habe ich dazu auch einen Post verfasst) . Das geht wieder vorbei, ganz sicher. Ich habe unsere Tochter am Anfang auch wie ein rohes Ei behandelt und mir kaum etwas zugetraut. Inzwischen vertraue ich meinem Bauchgefühl und meinem Mutterinstinkt. Das brauchte allerdings auch seine Zeit. In einigen Tagen wirst du auf diese Zeit zurück schauen und dich fragen, wie du je so unsicher sein konntest. Es wird sich alles einspielen, du wirst sehen. Alles Liebe für Euch

      Gefällt 1 Person

      1. Danke dir das macht mir ein bisschen Mut. Ja in den Phasen, wo alles zum heulen ist, sagt zwar der Verstand, dass alles gut wird aber das Gefühl ist einfach stärker. Lieben Dank für deine Glückwünsche 😊 und für deine kleine Familie natürlich auch nur das Beste

        Gefällt mir

      2. Ja das stimmt,wenn man dann in dieser Phase ist dann ist das Meistens auch kein Trost.Aber es ist ein ganz natürlicher Vorgang dadurch das deine Schwangerschaftshormone abfallen …es liegt also nicht an und Müttern sondern ist von der Natur so eingerichtet. Und ganz vielen anderen Frauen geht es auch so.Kein Grunf um sich zu schämen oder ziemen ☺

        Gefällt 1 Person

  2. Wie machst du das eigentlich morgens mit dem fertig machen . Duschen, Zähne putzen etc. wenn du alleine bist? Lässt du die kleine Maus dann erstmal noch im Bett liegen und machst erstmal dich fertig oder erst die kleine und dann alles andere? Ich bin zur Zeit so unschlüssig, wie ich es schaffen soll, wenn mein Mann arbeitet und die kleine schreit. Ich brauch aber irgendwie morgens meine Dusche und zumindest geputzte Zähne. Hast du da Tipps bzw. Wie handhabst du das? Liebe Grüße 🤗

    Gefällt mir

    1. Ja der gute Maxi Cosi…obwohl das auf Dauer auch keine Lösung ist y😂 Als wir letzte Woche zur U3 mussten bin ich zb extra eine Stunde früher aufgestanden.Ich wusste Bella schläft bis 7 und so habe ich mich kurz nach 6 klammheimlich aus dem Zimmer gestohlen und habe mich fertig gemacht.Das klappt aber nur wenn dein Baby schon einen kleinen eigenen Rhytmus entwickelt hat so wie bei uns.Bella schläft seit einiger Zeit immer bis 7 da bietet dich das an.Ich hoffe ja das sie vielleicht mal bis 8 schläft…dann könnte ich komplett auf den Maxi Cosi im Bad verzichten und die Stunde vor Bellas Aufstehzeit nutzen .Am Anfang ist denke ich der Tagesablauf chaotisch,Strukturen entwickeln sich ganz langsam und man muss Geduldig sein

      Gefällt 1 Person

      1. Ja stimmt chaotisch trifft es auf den Punkt! 😂ich werde mich in Geduld üben. Das ist sowieso meine neue Herausforderung mit der kleinen. Einfach nicht so geplant und alles ganz genau wollen. Das geht eh nicht. Aber mal wieder in Ruhe essen wäre toll 😁 Danke dir für deine Tipps. Ich werde bestimmt noch öfter mal deinen Rat suchen. Liebe Grüße und einen schönen Abend 😊

        Gefällt mir

      2. Ja das stimmt msn sollte nicht allzu viel Planung verlangen oder wollen.Das mit dem Essen ist auch ein Wunsch bei mir.Wir wollen uns jetzt einen Hochstuhl kaufen den brauchen wir ja spätestens wenn sie sitzen kann.Aber es gibt tolle von Hauck die sind in der Sitzfläche so verstellbar das man schon 2 Monate alte Babys reinlegen und mit Gurten sichern kann…so dass sie auch schon frühzeitig mit am Tisch „sitzen“ können.

        Gefällt mir

      3. Ja sowas haben wir auch. Die Tripp Trapp mit Newborn Aufsatz. Allerdings findet sie es total ätzend da drin 😂😂😂 zumindest im Moment. Der vom Hauck soll auch super sein, hab ich gehört. Ich werd morgen mal zur Ostheopatin mit ihr gehen. Vielleicht ist sie irgendwo schief und hat deswegen so Probleme mit der Verdauung und quält sich so. Mal sehen, was die erzählt.

        Gefällt mir

      4. Och ich steh mit dem Papi zusammen auf. Der geht ja zur Zeit Teilzeit und steht um 6:30 Uhr auf. Dann kann ich mich nämlich auch fertig machen und er hat ein Auge auf die kleine Maus. Die Ostheopatin hat ihr übrigens 2 Wirbel an der HWS und 2 an der LWS wieder gerade gerückt und gesagt, dass ihr Zwerchfell total verspannt ist. Jetzt muss sie noch 2 mal zur Physio und bekommt globulis für die Verdauung. Nux Vomica in der Potenz D6. Die sind gegen Krämpfe. Ich hoffe es wird bald besser.

        Gefällt mir

      5. Ich denke schon das es der kleinen bald besser gehen wird…das mit den Wirbeln klingt ja wirklich fies..und wenn das jetzt wieder gerade gerückt ist werdet ihr sicher auch bald eine Verbesserung merken

        Gefällt mir

    1. Ach da mussten wir gar nicht gewöhnen.Eigentlich wollte igh gar keinen Schnuller geben aber nach dem ersten Minischub sagte meine Hebamme das wäre ok und den Schnuller von Mam hat sie direkt angenommen.Wir geben ihn aber nur wenn sie sich wirklich nicht anders beruhigen lässt.Zum einachlafen zb braucht Bella ihn gar nicht.Habt ihr verschiedene Firmen probiert?Manche Kinder bevorzugen anscheinend bestimmte Marken und Formen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s